Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Kratom als Seife, Fußbad, Farbe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kratom als Seife, Fußbad, Farbe

      Normalerweise geht es hier ja um die innere Anwendung von Kratom. Aus bekannten Gründen verkaufen Shops in Deutschland das Pflanzenmaterial mit dem Hinweis, dass es nicht zur Einnahme geeignet sei. Stattdessen wird es entweder als ethnobotanisches Anschauungsmaterial angeboten (Klar, ich kauf ein Kilo Katom um es blöde anzuglotzen...) oder für die Verwendung zur Herstellung von Seife, zur Herstellung von Farbe oder auch als belebendes Fußbad. Warum das so ist, ist mir durchaus klar. Mich würde aber interessieren, ob an diesen verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten irgendwas dran ist und ob jemand hier mit dem Kratom tatsächlich schon mal was anderes gemacht hat, als zu konsumieren.

      Hätte eine Seife, die aus Kratom hergestellt wird, einen tatsächlichen Mehrwert gegenüber der herkömmlichen Seife von rossmann? Belebt ein Fußbad aus Kratomblättern tatsächlich die geschundenen Treter? Sollte ich mein Schlafzimmer in schönen Kratom-Grün streichen? Und was lässt sich sonst noch so mit dem zauberhaften Kräutlein anstellen???

      Das sind Fragen, die dringend geklärt werden müssen... ;)
    • Ich hab da so eine Kratomtasse die ich schon seit Jahren benutze. Die war mal weiß, inzwischen ist sie aber bräunlich. Also hab ich sozusagen meine Tasse gefärbt :D

      Klappt wunderbar! Musst nur über die Jahre immer das Kratom in der selben Tasse nehmen. Das witzige ist, ich hab eigentlich genug Tassen aber greife irgendwie aus Reflex immer wieder zu der selben Tasse. Passt aber, da es eigentlich eine Weihnachtstasse ist mit einem grünen Tannenbaum drauf. Jetzt ist die Innenseite braun was in meinen Augen die Erde darstellen soll. Also alles Taktik gewesen ;)

      Aus oben genannten Gründen würde ich aber auch keine andere Tasse mehr benutzen da ich keine Lust habe das meine Tassen sonst alle von innen braun werden.

      Für mich ist mit dieser gefüllten Tasse einfach jeden Tag Weihnachten santa
    • OMG, ist das so, dope? Ich denke da direkt an meine Z ä h n e, habe ich Kratom doch etwas in Verdacht, die Zahnfarbe zu ändern....w i l l ich nicht!

      Biboko, ich vermute mal, dass noch keiner Kratom als Fußbad, Seife, Farbe oder andere abenteuerlichen Sachen verwandt hat, das ist in der Tat einfach ein ....du-weisst-schon....für etwas schönes. Und jedem ist das klar.

      Wenn ich es richtig verfolgt habe, hat Kim von Kcandles wohl "in echt" mal Kerzen hergestellt.
    • Ja die Tasse ist von innen mitlerweile bräunlich. Vor allem am Boden und an der Trinkseite. Was komisch ist, da ich die Tasse nach jeder Benutzung abwasche. Tagsüber wasche ich sie nur mit Wasser aus und nach meiner letzen Einnahme am Tag kommt dann Spüli mit rein. Keine Ahnung ob das eine "schwache" Porzellan Tasse ist oder ob das bei jeder anderen Tasse auch passieren würde wenn man sie über Jahre für Kratom nimmt.

      Also sollte Kratom wirklich die Zähne verfärben wird es wohl auch nicht doller wie Kaffe oder Tee sein. Die beiden Sachen legen ja bekanntlicherweise auch einen Film auf die Zähne (was der Zahnarzt sofort erkennt wenn man Tee Trinker ist). Aber wofür gibt es die 1-2x im Jahr Grundreinigung der Zähne beim Zahnarzt? :D
    • Eine gute Freundin von mir stellt hochwertige Pflanzenölseifen her, laut ihr dürfte das auch mit Kratom als Zutat problemlos funktionieren. Da Kratom tatsächlich Gerbstoffe und Antioxidantien enthält, dürfte das unter Umständen einen Mehrwert gegenüber einer Seife ohne Kratom darstellen.
      Ein User hier hat mal bei "Kratom als Medikament" beschrieben, wie er einen Ausschlag mit Kratompaste behandelt hat.
      In wieweit feste Bestandteile in Seife überhaupt über den mechanischen Effekt (Peeling) hinaus Sinn machen, sei dahingestellt, weil Seife nun mal einfach nicht sehr lang auf der Haut verbleibt.
      Wer aber eine Seife mit Rosenblättern, Grüntee-Pulver und anderen Extras als "mehrwertig" betrachtet, müßte das bei einer Kratomseife ebenso tun.

      @Dope @Durga: Ja, kann ich bestätigen. sowohl mit Tasse (Keramik) als auch mit einem Bambus-to-go-Becher.
      Eine Restgelbnis bleibt selbst nach Einweichen mit Natron und Schrubben zurück. Evtl. das Kratom mit Strohhalm trinken....? :D
    • Und dann gibt es noch die Möglichkeit, Kratom zu verräuchern. Ich habe es nicht ausprobiert, da ich so was überhaupt noch nie gemacht habe. crazy
      Ich war eine Zeit lang in einem US-Forum unterwegs, wo ausschließlich im Verräucher-Jargon kommuniziert wurde; war schon zum Piepen... ;)
      ...aber immerhin eine weitere Variante, kann nicht schaden.
    • Don Shackito wrote:

      Gehts hier im Forum nicht um Fußbäder? ?(
      Klar, hier nimmt doch wohl keiner das Zeug ein, oder? IHR VERBRECHER, ANZEIGE IST RAUS! xD

      Ich glaube mit Kratomseife und Fußbad wird man nicht glücklich, ich schätze der Geruch wird einiges kaputt machen. Auch glaube ich nicht so recht daran, dass das eine vernünftige Reinigungsfunktion hat. Ich würde Kratom weiterhin nur so nehmen wie bisher, also als Fußbad zum Ausschlürfen.
    • Ich bin der Meinung Kratom als Seifenzusatz ist tatsächlich legitim. Ich hab eine eigene Seite im Onlineshop mit Infos zu naheliegenden Vorteilen der Kratomseife (laut Studien). Diese ist noch nicht ganz fertig aber die Grundlegende Info ist vorhanden. Da der neue Release noch nicht fertig ist stelle ich den Text mal hier so bereit (Copyright des Textes liegt bei mir ich habe Ihn selber verfasst)

      Kratomseife (Info)
      im Onlineshop von eujabon.eu wird Kratom angeboten als Zusatzstoff für Seife. Hier erfahren sie die naheliegenden nützlichen Eigenschaften von Kratom (laut Studien) welche zum Vorschein kommen bei der Seifenherstellung.

      Kratom besitzt vermutlich potente antioxidative Eigenschaften dank des Inhaltstoffes Epicatechin welcher verwandt ist mit dem Stoff Epigallocatechingallat. Epigallocatechingallat ist ein bekanntes Antioxidant das in grünem Tee vorkommt. Beide Stoffe besitzen potente antioxidative Eigenschaften, wobei die Wirkweise sich unterscheidet.

      In der Studie (antioxidant value and antiproliferative efficacy of mitragynine and a silane reduce analogue) des Asian Pacific Journal of Cancer Prevention von 2014 wird Mitragynin (Indol-Alkaloid das in Kratom vorkommt) und dessen Analoge potentielle krebs-bekämpfende Eigenschaften zugesprochen und diese erläutert (auch werden antioxidative Eigenschaften suggeriert).

      Die antioxidativen Eigenschaften suggerieren das Kratom ein Immumstimulans mit entgiftenden Eigenschaften ist. Die Eigenschaft freie Radikale zu bekämpfen (oxidativer Stress lässt freie Radikale entstehen), legt nahe dass Kratom antibakterielle, antivirale und antioxidative Eigenschaften besitzt wenn es auf der topisch angewendet wird. In der bereits erwähnten Studie wurde aufgezeigt dass Kratomextrakt topisch angewendet das Wachstum von Papilloma-Viren verlangsamt (bei Nagetieren).


      Edit:
      So weit war es das erst mal, ich werde noch mehr schreiben wenn ich Zeit finde es gibt übrigens mehr als diese Studie man kann einfach mal die Stichwörter auf Englisch suchen + Study dann kommen wissenschaftliche Puplikationen direkt in Google
      Kratom at eujabón.eu to a fair price.

      The post was edited 2 times, last by eujabon.eu ().

    • In den ersten europäischen Publikationen zu Kratom wurde stets erwähnt, wie vielseitig es in den südostasiatischen Herkunftsländern schon seit langer Zeit eingesetzt wird. Nicht nur als Opiatersatz oder als Arbeitsdroge.

      Unter anderem auch äußerlich als Bestandteil eines wirksamen Wundwickels.

      Somit wird wohl auch ein Fußbad oder eine Seife positive Effekte erzielen können. :)

      Post by eujabon.eu ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • Dope wrote:

      Ich hab da so eine Kratomtasse die ich schon seit Jahren benutze. Die war mal weiß, inzwischen ist sie aber bräunlich. Also hab ich sozusagen meine Tasse gefärbt
      Lustig. Genau so eine Tasse habe ich auch. Eine kleine rote Plastiktasse, die mittlerweile grüßn von innen ist.

      Durga wrote:

      Biboko, ich vermute mal, dass noch keiner Kratom als Fußbad, Seife, Farbe oder andere abenteuerlichen Sachen verwandt hat, das ist in der Tat einfach ein ....du-weisst-schon....für etwas schönes. Und jedem ist das klar.
      Ernsthaft geglaubt habe ich das nicht. Aber interessant finde ich es schon. Aber auch ich habe noch nie selbst etwas anderes mit Kratom gemacht. Höchstens früher mal einen Tee gekocht, aber der ist ja auch für "die innere Anwendung.


      @eujabon.eu: Danke. Die Infos sind durchaus interessant
    • Ich nehme ja immer Soda Maxx Flaschen zum Kratom mischen, ich habe eine mit 300ml und eine mit 500ml Fassungsvermögen. Die sind beide schon komplett grün- braun gefärbt und ich krieg das auch nicht mehr ab obwohl ich die alle paar Tage ordentlich ausbürste. Ich hab mittlerweile auch echt bedenken das es nicht ganz so gesund ist dafür so uralte SodaMaxx Flaschen zu nehmen, denn da steht ja ein Haltbarkeitsdarum drauf und das muss irgendwann um 2006 gewesen sein^^ ich bringe es aber nicht übers Herz die Flaschen auszuwechseln, die sind auch schon komplett verformt weil ich die mal zu heiß ausgewaschen habe^^ aber die begleiten mich eben seit Jahren jeden Tag, überall wo ich hingehe habe ich mindestens die kleine Flasche mit 5g Kratom vorgemischt dabei.

      Glasflaschen sind für sowas natürlich wesentlich besser, für Zuhause hab ich auch Glasflaschen jetzt. Aber wenn ich unterwegs bin bleib ich in meinem trotteligen Kopf immer überall hängen mit dem Rucksack oder schmeiß ihn aus Gewohnheit einfach auf den Boden, oder er fällt vom Haken auf Arbeit aus 2 Metern auf den Boden oder oder oder. Glasflaschen würden wohl nicht mal einen Tag überleben bei mir im Rucksack. Trotz allem denke ich es wird höchste Zeit die auszutauschen. Aber das BPA hab ich wohl über die Jahre schon komplett da raus gewaschen xD irgendwann poste ich davon nochmal ein Foto, die sehen echt aus wie sonst was, aber sind halt ein wichtiger Teil von meinem Leben und ich brings nicht übers Herz die auszutauschen.

      Selbst die Cops haben mich schon kontrolliert mit den gefüllten Flaschen im Rucksack, "Was ist denn da drinnen?". "Eine Proteinmischung die ich zum Krafttraining immer trinke." "Achso... " ^^

      Aber als Färbemittel wird es sehr gut zu gebrauchen sein, das seh ich ja tagtäglich an meinen Flaschen.
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?