Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Serien-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Serien-Thread

      hallo,

      ich bin ein alter Serienfanatiker und schaue diese gerne während ich Kratom nehme :). Ich fange einfach mal damit an welche Serien ich schon geschaut habe und bewerte diese! Der Thread soll ein allgemeiner Ort für Seriendiskusionen und Anregungen für noch nicht gesehene Serien sein.

      1.Game of Thrones (10/10)
      2.The Wire (9,5/10)
      3.Die Sopranos (9,5/10)
      4.Breaking Bad(9/10)
      5.Prison Break(8,5/10)
      6.Better Call Saul (8/10)
      7.True Detective(8/10)
      8.Fargo(8/10)
      9.The Knick (8/10)
      10.Nurse Jackie (7,5/10)
      11.A young Doctors Notebook (7,5/10)

      also ich sage mal mit diesen 11 Serien kann man nichts falsch machen, sind interessant und spannend, freue mich auf eure Vorschläge und Meinungen!!
      gibt es noch süchtig machende Serien die oben nicht aufgelistet sind?
    • Paar Tips von mir:

      Narcos
      Misfits
      True Detektive
      person of interest
      wanted (gut obwohl deutsche Produktion)
      Marvel Serien (Luka Cage, daredevil , Iron fist defenders )
      Nobel
      Drawn Together
      Sherlock

      The post was edited 2 times, last by 7ender ().

    • Meine Lieblinge

      Comedy:
      Rick und Morty
      Archer
      Family Guy

      Anime:
      Steins Gate
      Hellsing
      Bleach
      Death Note
      Gintama
      G.T.O.
      Samurai Champloo (hab ich eigentlich oftmals mit Kratom gesehen)

      Serien:
      Dr. House
      Supernatural


      Bin jetzt kein so harter Serienjunkie, bei mir ist dass dann schon eher mal der Anime Bereich welchen ich suchte.
    • Basti wrote:

      Bin jetzt kein so harter Serienjunkie, bei mir ist dass dann schon eher mal der Anime Bereich welchen ich suchte.


      damit kann ich leider garnichts anfangen ^^ ist mir meistens zu kindisch..
      achso.. ich schau meine Serien auf serienstream.to wenn das hier erlaubt ist.
    • Naja F1n4lly, dass kann man grundsätzlich nicht so sagen, das Anime kindisch sind ;) . Es kommt dabei immer darauf an, auf welche Zielgruppe es ausgerichtet ist. Das meiste im deutschen TV an Anime kann man eh vergessen.
      Entweder wirds zensiert wie sonst was oder es ist schlicht ergreifend auf Kinder als Zielgruppe ausgerichtet.

      Es gibt auch wieder Anime welche beispielsweise recht explizite Gewaltszenen beinhalten.Das ist nicht wirkilich für Kinder geeignet.
      Als Beispiel dazu mal "Elfendlied" Mal so ab 0:50 rein schauen


      Ja die Japaner mögen in manchen Dingen wohl etwas abgedreht sein. Vielleicht muss man dafür auch ein Fable haben.

      Ich schaue aber Grundsätzlich jede Serie gerne, wenn sie gut gemacht ist und sie eine fesselnde Story bietet.
    • Basti wrote:

      Ich schaue aber Grundsätzlich jede Serie gerne, wenn sie gut gemacht ist und sie eine fesselnde Story bietet.


      okey, oft ist es auch so das man etwas die Chance geben muss, Was würdest du denn einem "Anfänger" 26 Jahre alt so empfehlen, Anime-Serientechnisch? :)

      The post was edited 1 time, last by F1n4lly ().

    • Meine Bewertung (bin absoluter Serienjunkie):

      Akte X 8/10
      Breaking Bad 10/10
      Black Mirror 9/10
      Better Call Saul 10/10
      Deadwood 6/10
      Der junge Papst 7/10
      Vikings 10/10
      Der Tatortreiniger 8/10
      Under the Dome 6/10
      Dexter 6/10
      True Detective 10/10 (erste Staffel)
      Downton Abbey 7/10
      The Wire 6/10
      Fargo 9/10
      The walking Dead 8/10
      Fear the Walking Dead 7/10
      Game of Thrones 9/10
      Hannibal 10/10
      Hellfjord 9/10
      Stargate SG-1 9/10
      Sons of Anarchy 6/10
      Ripper Street 7/10
      Prison Break 8/10
      Narcos 8/10
      Lilyhammer 9/10

      Wobei man unmöglich Game of Thrones mit Fargo vergleichen kann, sind halt unterschiedliche Genres, und auch innerhalb einer Serie unterscheiden sich natürlich die Staffeln qualitativ erheblich von einander. 1. Staffel True Detective ist absolut großartig, 2 Staffel ist Mist, aber die hat auch eine ganz andere Handlung und Charaktere. Bei Black Mirror ist sogar jede Folge einzigartig.
      --->Forenregeln / Nutzungsbedingungen<---
      Die Gedanken sind Brei..
    • Ohhh Serien *-*
      Ich bin auch extremer Serienjunky :D Mag ich teilweise sogar lieber als Filme weil sie einfach soooo süchtig machen :D Außerdem bin auch auch Doku süchtig :D Am liebsten alles was mit Drogen, Universum, Natur und Co. zu tun hat ;)

      Zuvor aber noch, ich gucke gar keine Animies, ich mag die auch nicht so gern, find sie teilweise zu realitätsfern (ok andere Serien/Filme genauso, aber es ist halt mit echten Menschen, Zeichnungen sind i-wie nichts für mich) und trotzdem gibt es ein paar die ich absolut empfehlen kann, auch als jemand der keine Animies guckt:

      Death Note, finde ich eine sehr intressante Story, seit kurzem gibt es da eine Echt-Verfilmung zumindest auf Netflix.
      Elfenlied, ein sehr kranker Animie, der auch nur 13 oder 14 Folgen hat, also durchaus für Leute (wie mich) die keine Lust haben Tagelang Animies zu gucken.
      Dragon Ball :D Jaaa damit bin ich aufgewachsen :D Da finde ich das normale Dragon Ball und Dragon Ball Z wirklich am besten. Auf GT kann man getrost verzichten, obwohl ich als Fan trotzdem einmal alles sehen musste :D

      So nun kommen wir aber mal zu den richtigen Serien :D

      Breaking Bad
      Prison Break
      Eureka (kann ich nur empfehlen ist wirklich der Hammer falls es jemand noch nicht kennt)
      Walking Dead
      The Big Bang Theory
      How I Met Your Mother
      Family Guy
      Archer
      Dr. House :D
      Better Call Saul
      Terra Nova (Wurde leider nach der 1. Staffel eingestellt)
      King of Queens
      Two and a half Men
      American Horror Storry
      Ozark
      Bojack Horseman (etwas strange aber lustig)
      Der Nebel (Ist wohl ziemlich neu, finds aber sehr gelungen)
      Narcos
      Burn Notice
      Zoo
      Supernatural (auch eine meiner absoluten Favoriten)
      Malcolm mittendrin
      Under the Dome
      Dexter

      Reihenfolge hat nichts zu bedeuten ;)
      Ich denke es gibt noch ein paar mehr, aber mehr fällt mir grad spontan nicht ein xD
      Ich weiß aber das es da noch einiges mehr gibt ^^
    • Bin gar kein Serienfreund. Die einzige, die ich richtig gut finde ist Monk, hab alle Folgen gesehen.
      Auch in Ordnung finde ich "Hör mal wer da Hämmert (Home improvement)".
      Kenn aber auch nicht viele.
      Als Kind der 80er noch "A-Team", "Columbo", "Quincy" und natürlich "Alf"!
      So und nun dürft ihr mich gerne auslachen! Anarcho Querulant Alf ist göttlich. Schon geil, wie er gegen das Spießertum anstänkert :P
      Den aktuellen Serien kann ich nichts abgewinnen. Zu Mainstream oder einfach nicht mein Humor.

      Danke für den Tipp, Peelz! "Der Nebel" werd ich mir anschauen, hört sich gut an.

      Edit: Hab "South Park" vergessen...
      Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!
    • @F1n4lly

      Also wie bereits Dope schon gesagt hat, Elfenlied und Deathnote sind echt gute Anime. Ich kann es ja mal etwas umschreiben, ohne direkt zu spoilern.

      Deathnote
      Deathnote ist Story technisch schon auf echt hohem Niveau. Im Grunde geht es darum, dass der Hauptcharakter ein Buch (sogenanntes Deathnote) findet. Das Besondere an diesem Buch ist, dass wenn man den Namen einer Person hineinschreibt, diese stirbt. Man könnte es am ehesten dem Genre Thriller zuordnen.
      Wird sicherlich vielen gefallen.
      youtube.com/watch?v=YMV-Plhu_P8


      Elfenlied
      Elfenlied zu beschreiben ist eher schwierig, es wird aber auch nicht jedermanns Sache sein und es ist trotzdem Sehenswert wenn man sich dafür begeistern kann. Es hat eine recht üppige Gewaltdarstellung. Zeigt menschliche Abgründe auf und hat eine recht emotionale Story im Gesamten. Dies steht oftmals im Kontrast zu einer eher seichteren Nebenstory. Könnte man am ehesten in die Kategorie Drama einordnen.
      Zum Inhalt: Aus einer Forschungseinrichtung bricht eine Art Mutant aus und hinterlässt dabei eine große Anzahl an Leichen, welche sie mit sogenannten Vektoren (Schemenhafte Arme die aus ihrem Rücken kommen) umbringt. Weiterhin wird durch die Organisation versucht sie wieder einzufangen. Hier beginnt dann auch der eigentliche Plot.
      youtube.com/watch?v=cjetz2UCBK4


      Was ich noch empfehlen kann:

      Samurai Champloo
      Die Story dreht sich um ein Dreigestirn aus einem Mädchen und 2 Samurai welche durch Japan reisen um etwas zu suchen. Hier erwarten einen viele coole Sprüche und Humor, toll inszenierte Kämpfe sowie 2 badass Charaktere. Dies wird untermalt von Hiphop Musik, klingt komisch? Passt aber erstaunlich gut. Die Story schreitet eher langsam voran und nimmt eher gegen dem letzten Drittel wieder Fahrt auf. Es ist aber trotzdem unterhaltsam sich die vielen Nebengeschichten anzusehen. Die Story ist eher auf mittelmäßigem Niveau.
      youtube.com/watch?v=4jQdK3vc_-Q


      Beck
      Hier geht es um die Gründung einer Band und wie diese immer besser wird und weiter aufsteigt. Zwischendurch gibt es noch eine Romanze und ein paar Nebenstorys. Insgesamt echt sehenswert, auch musikalisch ganz okay.
      youtube.com/watch?v=8XR5l70WsrI


      Steins Gate
      Manchmal sind gewisse Charaktere echt abgedreht, aber dies macht nicht die Essenz des Anime aus. Das Hauptthema sind Zeitreisen und wie sich dies auf die Gegenwart auswirkt. Der Story muss man gut folgen damit man sie versteht, da sie unter anderem in verschiedenen Zeitsträngen stattfindet.
      youtube.com/watch?v=LwcTi86cFeg
    • Bates Motel!

      Komisch, dass die Serie noch nicht genannt wurde (...Oder ich es überlesen habe)

      Ist die Vorgeschichte von Hitchcocks Psycho, aber weder besonders brutal noch gruselig. Hat von allem etwas.

      Ich hasse es jedes mal auf neue Staffeln warten zu müssen. Bei Bates Motel gibt es schon 4 der insgesamt 5 Staffeln auf Netflix.
    • Hmm also es gab schon einige Dinge die mich in der 7ten Staffel gewurmt haben, vor allem Logikfehler und Teleportationen, aber schlecht war die nicht, ich war viel öfters begeistert und erstaunt als enttäuscht oder verärgert. Außerdem darf man nicht vergessen, die Macher sparen gerade alles was sie haben für die letzte Staffel auf. Obwohl die CGI schon jetzt phänomenal ist finde ich.

      Übrigens ist die dritte Staffel Narcos gerade raus! Endlich etwas um das GoT-Loch zu füllen.
      --->Forenregeln / Nutzungsbedingungen<---
      Die Gedanken sind Brei..
    • Klasse OT-Thema! :)

      Als Kind der 80er hab ich gerne Zeichentrick-Serien gesehen - ich fand die irgendwie liebevoller gemacht als die heutigen Animationsfilme, die zwar technisch perfekt realisiert sind, aber auf mich auch immer etwas "kalt" wirken. "Tom und Jerry", "Der rosarote Panter", "Peanuts",... Das schaue ich mir auch heute noch gerne ab und zu an.

      Eine Serie aus der Neuzeit, die hier noch nicht erwähnt wurde und die ich zumindest klasse fand, ist:

      Die Brücke - Transit in den Tod

      Ich muss nochmal in mich gehen, denn ich hab das alles irgendwie (im wahrsten Sinne) gerade nicht mehr so auf dem Schirm. ;)