Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Solfeggio-Frequenzen / Heilung per Sound

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Solfeggio-Frequenzen / Heilung per Sound

      Moin,

      da wir ja alle mehr oder weniger offen für Dinge sind, die etwas ab von der Norm sind (Wer trinkt sonst freiwillig Fußbäder.. :D) möchte ich mal gerne eine Diskussion über Frequenzen anstimmen. Wie darf man sich das vorstellen? Frequenzen können, lt. vielen Internet-Seiten, heilende Wirkung haben. Sei es schmerzlinderung, Entspannung, Einschlafhilfe und und und. Die wirksamsten davon nennt man "Solfeggio-Frequenzen" und diese gibts auch zuhauf auf Youtube.
      Ich habe mal eine Liste hier, was die Frequenzen bewirken, die habe ich bei meiner Recherche gefunden:
      soulguidance.net/9-solfeggio-frequenzen-was-bewirken-sie/

      Ich höre mir nun seit einigen Wochen gelegentlich mal verschiedene davon an und muss sagen, entspannen tun sie auf jeden Fall, das ist in meinen Augen schonmal viel wert. Im Moment probiere ich mal auch mal eine Probephase eines kostenpflichtigen Angebotes aus, und bin gespannt wie das wirkt. Normalerweise bin ich ja nicht so esoterisch veranlagt, in welche Richtung das alleine durch die Töne schon geht, aber ich kann mir tatsächlich vorstellen dass es bis zu einem gewissen Grad auch funktioniert. Es gibt zum Teil auch Frequenzen die verkauft werden als "Rauscherzeugend", also LSD-Trip, Mushroom-Trip, Cannabis etc. bzw welche diese Trips verstärken. Ich verlinke mal zum Beispiel den LSD-Trip, wenn man sich den Channel näher ansieht findet man auch die anderen:


      An dieser Stelle: Feuer frei, hat wer Erfahrungen, probiert es mal wer aus? Oder glaubt Ihr nicht an sowas? Vllt. hilft es ja wem der es bislang nicht kannte!
    • @Varanth

      Lustig, erst gestern habe ich mich damit beschäftigt, weil ich durch einen Thread im E&R darauf aufmerksam wurde.
      Dort ging es auch um den Kammerton der irgendwann mal auf 440 Hz standardisiert wurde. 432 Hz ist wohl natürlicher
      und laut Solfeggio stimmt die Frequenz halt mit dem Code überein.

      Physikalisch gesehen ist dieses Video ganz cool

      youtube.com/watch?v=1zw0uWCNsyw

      Das ganze hängt auch noch mit den Chakren zusammen. Wenn wir davon ausgehen das alles aus Schwingungen besteht dann glaube ich daran.

      Das ganze hat auch nicht so viel mit Esoterik zu tun, auch wenn du das annimmst.
      Schau dir mal ein paar Dokus an. Und Geld würde ich dafür nicht ausgeben, wer damit Geld macht hat es nicht verstanden.

      The post was edited 1 time, last by smooth ().

    • Genau, die Schwingungen werden Chakren zugeordnet und die Chakren widerrum nicht nur der körperlichen "Nachbarschaft", sondern auch diversen psychischen Eigenschaften/Störungen.

      Ich hab mir mal den Spass gemacht und die Frequenzen nicht als Ton (also akustisch), sondern in ein Gerät für pulsierende Magnetfeldtherapie einzugeben. Sprich, mich mit den in der entsprechenden Frequenz getakteten Magnetwellen (es handelt sich um sehr schwache Magnetfelder, jeder, der Bus und Bahn fährt oder mal in der Küche steht, wird viel stärkeren ausgesetzt).

      Irgendwas ist auf jeden Fall "passiert", und zwar nicht nur bei mir, sondern auch bei freiwilligen "Versuchskarnickeln". Speziell die Schmerzlinderung hat sehr gut funktioniert (aber als Betäubungsmittel würd ich es nicht bezeichen).

      Irgendwo müßt ich noch Aufzeichnungen dazu haben, findet sich aber sicher auch im Netz.
    • Es gab mal eine Foltermethode, da wurde die Person an eine riesengroße Trommel gefesselt.
      Der Folterer hat dann mit einer bestimmmten Frequenz darauf geschlagen. So passt sich der Herzschlag dieser Frequenz an.
      Am Ende konnte der Folterer dann einen Herzinfarkt auslösen indem er die Frequenz veränderte in der er auf die Trommel schlug.

      Das ganze hat auch noch was mit Obertönen zu tun aber das geht jetzt etwas zu tief. Jedenfalls ist es auch so, dass sich in einem Chor die Herzschläge einander anpassen.
      Und dann ist da noch der Fakt das man Chakren messen kann. Ein Mönch zB strahlt viel weiter aus.
    • Ich bin auf das Ergebnis der kostenpflichtigen Variante gespannt,

      bevor ich soviel private Probleme hatte habe ich schon verschiedene Sets Bineurale beats zum Schlafen angehört und das zusammen mit gutem Gras war wirklich sehr gut.

      Jetzt klappt das nichtmehr so weil ich mir über zuviel Gedanken mache.

      @smooth daher kommt auch die Redewendung jemand sei ein kleines Licht.

      Je weiter du bist desto weiter wirst du dieses Feld ausstrahlen
    • smooth wrote:

      Das ganze hat auch nicht so viel mit Esoterik zu tun, auch wenn du das annimmst.
      Kommt nur so der Eindruck auf da viele Videos diese entspannende Musik dabei haben, die so in die Esoterik-Schiene geht. :) Dass es selbst nicht esoterisch ist, ist mir bewusst.

      @smooth: Da kriegt man richtig Schiss, wenn man sowas hört. Dass man einen Herzinfarkt mit Tönen auslösen kann.. das klingt ja wie eine der gefährlichsten Waffen die es gibt.
    • Varanth wrote:

      das klingt ja wie eine der gefährlichsten Waffen die es gibt.


      Kann es durchaus sein.

      @smooth:Daß man Chakren "messen" kann, also wissenschaftlich, wär mir neu, das Mönch-Beispiel wird immer wieder für die erheblich ausgedehnte Aura eines "Erleuchteten" angeführt.
      Die lässt sich aber auch wissenschaftlich nicht messen.

      Falls du da andere Infos hast, wär ich echt interessiert (ist ehrlich neugierig und nicht klugscheisserisch gemeint- ich hab mit so nem Kram schon ein paar recht krasse Erfahrungen gemacht- allerdings hab ich auch ein Problem mit den Eso-Publikum....)
    • @Varanth

      Naja der Ton bringt die Membran zum schwingen, eine Trommel halt.
      Wie im Video mit dem Sand wir dadurch eine physische Kraft auf den Körper übertragen.
      Das Herz kommt nicht damit klar wenn sich ständig die Frequenz verändert.
      Das ist etwas krasser als normales Herzstolpern.

      @nO1

      Ich such gleich mal was raus wo du eine Antwort bekommst.

      Kauf dir ein Spannungsmessgerät, das sind diese Dinger mit dem Tacho und Zeiger.
      Die 2 Kabel steckst du in ein Glas Wasser. Dann gibst du entweder positive oder negative Gefühle auf das Glas.
      Die Nadel wird dementsprechend ausschlagen.

      Es gibt auch Experimente in denen das an Pflanzen bewiesen wurde.
      Heißt Wissenschaftler hat schlechte Absicht, Pflanze reagiert.

      Cleve Backster Effekt
      youtube.com/watch?v=qAlrsotPLtk

      The post was edited 1 time, last by smooth ().

    • Ich habe grade mal eine verrückte Idee. Wenn diese Frequenzen wirklich heilen sollen, dann wäre ja eine Kombinationstherapie interessant mit Kratom. Wer unter Depressionen, Ängsten und so leidet der weiß ja: Man spricht nicht grad auf Vernunft und Objektivät an, solange der Zustand anhält. Und das kann ja mitunser dauerhaft sein.

      Wenn man nun unter Kratomeinfluss (Oder was auch immer) seinen Zugang öffnet, glücklicher und ausgeglichener ist, dann wäre ja eine Suggestion ggf. einfacher, ähnlich wie bei Hypnose. Ich könnte mir vorstellen dass die Frequenzen dann besser wirken (Das ist zumindest mein Eindruck) und dass diese ggf. auch tiefer in das Hirn eindringen und längerfristige Wirkung zeigen. Das werde ich ja mal ausprobieren, dass ich direkt zum Peak der Wirkung entsprechende, zu mir passende Frequenzen anhöre, und dann mal schaue ob sich das positiv auswirkt. Was denkt Ihr dazu?
    • Naja gut, das wird ja wieder schwieriger umzusetzen, wenn man sich im legalen Bereich bewegen will. Ich würde wahnsinnig gerne mal Psilocybin ausprobieren (Grade weil ich gelesen habe, dass Microdosing bei Depressionen Wunder wirken kann), aber ich habe weder die Kontakte noch traue ich mich da aktiv nach zu suchen. Ich hätte immer Angst erwischt zu werden. :-/

      Sollte sich das aber mal ergeben wäre es sicher eine interessante Sache auszuprobieren. :)