Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

körperliche Schäden durch Kratom Konsum?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich habe teilweise über 50g/Tag vermalt und teilweise 15g/Tag war aber immer das gleiche mit der schlechten und kränklichen Gesichtsfarbe/form. Nehme seit etwas über 3 Monate gar nix mehr und habe tatsächlich nach 2 Wochen Abstinenz schon zu hören bekommen dass ich besser aussehe und wurde gefragt ob ich im Urlaub war oder Bräunungscreme aufgetragen habe

      Ich weiß nicht ob Kratom wie andere Opioide den Testosteronspiegel senkt, aber das würde erklären wieso ich nach dem Beenden des Konsums mehr Muskeln bekommen habe und stärkeren Bartwuchs und wesentlich mehr libido...
    • Kratomon666 wrote:

      Ich weiß nicht ob Kratom wie andere Opioide den Testosteronspiegel senkt, aber das würde erklären wieso ich nach dem Beenden des Konsums mehr Muskeln bekommen habe und stärkeren Bartwuchs und wesentlich mehr libido...
      Genau das tut es, und genau das ist der Effekt der Abstinenz :).

      Zumindest laut meiner Erfahrung als stiller Mitleser seit mehreren Jahren dieses Forums, wurde dies hier sehr oft erwähnt und bestätigt.
    • Ja das tut es. Ich habe es kaum gemerkt, auch weil es schleichend ist und auch weil mit zunehmenden Alter der Testosteronspiegel sowieso sinkt. Nachdem ich aber Kurweise immer abwechselnd Tongkat Ali und Ashwagandha verwende, haben Bartwuchs und Libido stark zugenommen. Deutliche Probleme hatte ich aber auch davor nicht, schwankt wohl von Mensch zu Mensch. Was das in Zahlen bedeutet, habe ich aber nie messen lassen. Ich meine im Forum hier auch noch Tipps zu anderen Kräutern gelesen zu haben. Wenn man aber einfach weniger nimmt, ist man wahrscheinlich gar nicht erst angewiesen auf diese Hilfsmittel.
    • Wenn du deinen Hunger unterdrücken willst ohne deinen Kratom Konsum so ins extreme zu treiben , dann konsumiere etwas Kava dazu.
      Kratom und Kava zusammen sind echt heftig im unterdrücken von Hunger.
      Dann kannst du seltener Kratom nehmen , dafür braucht es auch nicht viel Kava.


      5-htp hat bei mir auch einen extremen Effekt auf das Hungergefühl.
      Überhaupt keine Lust mehr auf Süßes oder Frühstück.

      Oder Jiaogulan , das ist Gesund und reduziert auch das Hungergefühl.
    • KratomKarsten wrote:

      Nachdem ich aber Kurweise immer abwechselnd Tongkat Ali und Ashwagandha verwende, haben Bartwuchs und Libido stark zugenommen. Deutliche Probleme hatte ich aber auch davor nicht, schwankt wohl von Mensch zu Mensch.
      Sehr interessant :)
      Bin gerade auch kurz davor mir mal was von Tongkat Ali und vielleicht auch Tribulus Terrestris oder Ashwagandha zu bestellen.
      Schön, dass du damit so positive Erfahrungen gemacht hast :)
      Von wo hast du das Tongkat Ali bezogen?
      Würde gerne beim tongkatali-shop bestellen. Gehört glaube zu Fitness Vital.
      Man findet echt durchgehend nur extrem positive Bewertungen oder Berichte/Tests über ihr Produkt.
      Deswegen zweifel ich dran, ob die Bewertungen auf der Homepage gefälscht und die Berichte gekauft wurden.
    • KratomKarsten wrote:

      Ich habe keinen Vergleich bezüglich der Potenz, aber ich habe beide Sorten von kcandles.de bestellt. Vom T-Ali nehme ich 10g alle zwei Tage und an den anderen Tagen 4g Ashwagandha. Das Ashwagandha vom Grünen-Haus wurde hier auch schon oft gelobt. Das wird also auch eine gute Wahl
      Danke für die schnelle Antwort :)
      Eine Frage hab ich noch.
      Wie klappt das mit der Einnahme vom T-Ali?
      Lese überall es wäre enorm bitter, und 10g sind ja auch nicht unbedingt wenig.
      Ist es sehr viel bitterer als Kratom?
      Oder ist es kein Problem, wenn man es gewohnt ist Kratom Tassen zu trinken? :D
    • Das von kcandles ist wasserlöslich. Ich nehme ein Glas und löse das Pulver in 1/3 warmen Wasser auf. Die anderen 2/3 fülle ich mit Cola oder Fanta. Nase zuhalten und runter damit. Es ist wirklich bitter, ähnlich wie Kratom. Finde den Geschmack trotzdem weniger abartig, aber von lecker kann hier nicht die Rede sein. Ashwagandha ist auch kein Daumenschmaus, aber viel erträglicher. Das konsumiere ich auf die selbe Art. Wenn man Kratom gewohnt ist, kriegt man die beiden auch runter, ja! Die Menge hängt aber auch vom Körpergewicht und dem eigenen Stoffwechsel ab. 10g ist schon eine gehobene Menge.
    • Das von Kim ist ja auch Extrakt. Die sind meistens sogar "leckerer", witzigerweise. Das Ashwaghanda (ich habs vom grünen Haus) find ich jetzt gar nicht unangenehm, mit Kurkuma und ein paar Chai-Gewürzen in warmer (nicht heißer) Hafermilch.
      Nur macht´s so müüüüüde....

      Das Tongkat Ali (auch Pflanzenpulver vom grünen Haus) ist zwar leicht bitter, aber durchaus "runterbekommbar", find ich. Wer nen Löffel Kratom im Mund behalten kann, kann das auch.
      Da wurden, wenn ich mich recht erinner, um die 4 gr als Durchschnitts-Dosis kommuniziert.
      Ich hab´s mir auch nicht für mehr oder weniger Libido geholt, sondern als Wachmacher. Bin aber immer um (höchstens) 2 gr geblieben.
      Forenregeln/Nutzungsbedingungen

      Moderative Aussagen sehen so aus lookat




    • Kann mir mal einer ganz kurz erkären, was
      Tongkat Ali, Tribulus Terrestris, Ashwagandha sind?? Noch nie gehört?!

      @Der Pizzabaecker
      Meinen Hunger unterdrücke ich mit Kratom eigentlich perfekt.. da ich wegen Corona sowieso nicht arbeiten kann, stehe ich um 8 Uhr auf nehme meine erste Dosis und erst so ca. 14 Uhr esse ich zum größtenteils Eiweißhaltige Mahlzeit und esse dann wieder Abends ca 19-20 Uhr nochmal..
      Ich muss sagen, dank Kratom ist bei mir den ganzen Tag zuhause rumsitzen gar kein Problem..hab null langeweile^^ und als Abwechslung tut der Sport sehr sehr gut