Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Dampft hier noch jemand?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dampft hier noch jemand?

      Seit gegrüßt Kratomianer :D

      Ich frage mich ob hier vlt noch jemand E-Zigaretten dampft? :D
      Ich bin vor 4 Monaten erfolgreich vom Rauchen auf das Dampfen umgestiegen und fahre damit wirklich sehr gut.
      Außerdem hab ich damit ein neues Hobby entdeckt, ich mische meine Liquids gerne selber und habe vor kurzem auch mit dem Wickeln angefangen ;)
      Es gibt auch nix schöneres als seine Lieblingsgeschmäcker auf einem Kratomrausch zu dampfen. Schön im Liegen ggf. mit dem Nikotin die Wirkung noch etwas zu pushen und die Wohnung zu zunebeln :D Die meiste Zeit dampfe ich allerdings ohne Nikotin weil es mir im Alltag nicht viel bringt. Ich bin auch eher der Genussdampfer geworden, nur in der Anfangszeit wo ich umgestiegen bin hab ich viel gedampft.

      Vlt gibt es hier ja noch den einen oder anderen Dampfer :D
    • Hallo Dope,

      Ja, bin mittlerweile nur noch Gelegenheitsdampfer, hab irgendwann doch wieder mit Zigaretten angefangen. Aber dampfe gerne mal abends entspannt etwas, eigentlich mehr für den Genuss oder wenn ich mal keine Lust habe vor die Türe zu gehen. Hab davor mal für ca. ein halbes Jahr mit dem Rauchen aufgehört und nur gedampft. Mit dem wickeln bin ich nicht besonders gut, ne simple single coil bekomme ich wohl hin, aber da hört es dann auch schon auf. Wenn ich da manche sehe die sich ne Clapton coil oder ähnliches basteln bin ich immer ganz erstaunt.
      Mischen tue ich auch selbst. Das blöde was ich dabei feststellen konnte ist, dass die Menge an Aromen und Basen welche man sich zulegt enorm ansteigt, habe da leider die Übersicht etwas verloren. Hab insbesondere bei Basen etwas gehamstert. Am liebsten mische ich mir Heisenberg oder Rip Blue, sind einfach richtig lecker. Welche Aromen sind denn deine Lieblinge? und welche Dampfe benutzt du so? Ich nehme eigentlich Hauptsächlich Subtanks.
    • natürlich bin auch dampfer aber mittlerweile liegt sie im eck weil mein verdampfer nicht mehr erkannt wird .. kennt wer das problem ?

      Werde mir aber demnächst "SMOK Alien Kit 220W TC TFV8" kann mir wer diese e ziggi empfehlen ? Welche habt ihr so ?

      mische auch selbst und habe mir ne base mit pinkman gemischt, absolut lecker *-*
    • Danke für den Thread.

      Ich hab mir vor etwa einem Jahr so einen elektrischen Stengel geholt.
      Bin damit aber nicht so richtig warm geworden. Der Geschmack war geht so, die Liquids mit etwas mehr Nikotin haben gekratzt wie Sau.
      Dann hab ich davon fürchterliche Hustenanfälle und Atemnot bekommen, das war echt schlimm.
      Irgendwann hatte der Glasbehälter einen Sprung, und die Suppe ist ausgelaufen.
      Seitdem qualm ich wieder Tabak.
      Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!
    • Oh freut mich ja das es hier auch ein paar Dampfer gibt :) Mit Basti hatte ich ja kurz im Chat schon das Vergnügen :thumbsup:

      Ich bin ein ziemlicher Dampfer Junky geworden :D Meine erste Dampfe hab ich im Dezember letzen Jahres geholt (Joyetech eVic VTwo) mit fest verbautem Akku. Meine 2te Dampfe hab ich vor ca. 4 Monaten geholt (Pico i-stick 75w) mit wechselbaren Akkus. Bevor die TPD2 kam hab ich mich auch noch mit Bunkerbase eingedeckt ;) Habe die Zeit aber noch weiter Zigaretten geraucht, der Umstieg kam erst vor 4 Monaten :thumbup:

      Meine Lieblingsaromen sind Inawera und Vampire Vape. Dampfe aber auch gern das Wassermelone von Hisvape :)
      Meine Favoriten sind: Pinkman, Strawberry-Kiwi, Strawberry Milkshake, Blueberry, Lemon Cake, Vanille-Karamell-Pudding, Shisha Apfel, Pink Panther, Pink Lady (Kiba), Kaktus Feige, Apple Pie und Käsekuchen.
      Es gibt zwar noch einiges mehr was bei mir im Schrank steht, aber die dampfe ich nur so zwischendurch mal. Die oben genannten sind aber meine All-Days :thumbsup:

      Meine Lieblingsverdampfer sind der Aspire Cleito (am liebsten den mit 0,4 Ohm) und der OBS Engine (mein erster Selbstwickler). Ich habe noch einen Cubis Pro, der gleich zu Anfang im Starterset dabei war, aber das Ding mag ich überhaupt nicht mehr.

      @ Antadorea

      Zum SMOK Alien 220w kann ich nicht viel sagen, aber mein Kumpel hat den TFV12 Verdampfer, der nebelt die Bude ordentlich zu, ist für mich aber eher zu krass. Geschmack und Dampf ist aber TOP :thumbsup:
      Man muss schon ordentlich Dampf und Flash mögen wenn man sich was in der Art holt, da ich selber aber nur auf höchstens 80w dampfe kann ich da nicht so ganz mitreden. Meistens dampf ich im Bereich von 40-70w.
      Worauf du aber dringend achten musst wenn du dir einen Akkuträger mit 2 Akkus holst ist das die beiden Akkus immer "verheiratet" sind. Sie müssen also immer gleich geladen und entladen werden, sonst kann das ziemlich nach hinten los gehen und die Akkus halten nicht lange. Also wär ein externes Ladegerät Pflicht ;)

      Das Problem mit dem Verdampfer nicht erkennen kann evt. daran liegen das der Pluspol nicht richtig aufliegt, hast du da schonmal geguckt? Ansonsten ist vlt auch einfach nur die Coil hin?

      Kannst mir ja mal sagen was für einen Verdampfer und Akkuträger du in der Ecke liegen hast :D Vlt kann ich dann noch besser was dazu sagen ;)

      Auf gut Dampf uns allen :D

      @ Mofi
      elektrischer Stengel :D :D :D made my day :thumbsup:
      Ist nicht böse gemeint, aber den Begriff hab ich noch nie gehört und das muss ich mir unbedingt merken :thumbup:
    • Dope wrote:

      elektrischer Stengel made my day
      Ist nicht böse gemeint, aber den Begriff hab ich noch nie gehört und das muss ich mir unbedingt merken


      Hab ich mir ausgedacht. Ich sag auch gerne mal "USB Stengel" statt USB stick. Bin kein fanatischer Verfechter der deutschen Sprache, aber man muss ja nicht alle Anglizismen mitmachen. Stengel oder Stängel?

      Dampfen soll ja sehr viel gesünder und billiger als Tabak rauchen sein. Mein erster Versuch ging aber gründlich in die Hose.
      Würd mich freuen, mehr von dir zu hören.
      Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!
    • Ich habe es mehrfach probiert das längste war 3 Monate... Ich bezweifle das es "gesünder" ist... Bin gespannt was in 10-20jahren an Tageslicht kommt...
      Ich persönlich finde entweder ganz aufhören oder weniger rauchen als die bessere Alternative... Aber jedem das seine.... Gibt so einige Studien die meiner Meinung nach schon besorgniserregend sind...ich weiß alles Masche der Tabak Industrie xD... Wir werden sehen
    • Ich dampfe auch, schon seit fast fünf Jahren, zurzeit mit Thorwap. Vorher hab ich geraucht. Für mich war der Umstieg aufs Dampfen im Grunde also nur Suchtverlagerung, aber ich bleib dabei, weil es insgesamt wohl weniger gesundheitsschädlich ist. Insgesamt fühle ich mich wohler damit. Außerdem setzt sich so nicht überall der Rauchgeruch fest. Andere Frage: Hat jemand schon mal Kratom gedampft? Gibt's ja auch als Liquid, habe ich mal gelesen. Ist aber wahrscheinlich entsprechend teuer. Und Wirkung fraglich. Wäre mal interessant, wenn das jemand testen würde.
    • Wie sind denn eure Meinungen zu den großen Wolken beim dampfen ? Also ich finde es in der Öffentlichkeit manchmal etwas übertrieben Cloud Chasing zu betreiben, gibt da ja so einige Spezis, welche den halben Bürgersteig zunebeln. Ich finde sowas wirft das ganze dann direkt in ein eher schlechtes Licht, viele werden sich da sicher denken, dass kann doch nicht gesund sein. Zu Hause bin ich zwar auch eher ein Fan von großen Wolken, aber draußen halte ich mich da für gewöhnlich auch etwas zurück.
    • Du , No Homo auf Grower.CH gibt es irgendwo eine Tabelle wo die Schadstoffe vom Tabak Rauch und die vom Dampfen aufgelistet sind.
      Beim Dampfen sind bloß drei ziemlich zu vernachlässigende Schadstoffe über in extrem geringen mengen.
      Im Gegensatz zum Rauch , kann es gar nicht schädlicher sein.
      Es wird vielleicht nicht komplett harmlos sein aber kein Vergleich zu echtem Zigaretten Rauch ist es echt ein Witz.
      Die ganzen Aromen sind bestimmt viel schlimmer.
    • Finde das wirklich intressant was ihr so berichtet :)

      Ja eine Suchtumlagerung ist es definitiv, aber es ist mitlerweile ja sogar wissenschaftlich erwiesen das Dampfen gesünder ist als Rauchen. Und zwar um genau 95%.
      Man kann jetzt davon ausgehen das die anderen 5% auch schädlich sind, in gewissermaßen bleibt immer ein Restrisiko, vor allem wenn man mit Nikotin dampft (das ist halt ein reines Nervengift).
      Aber sagen wir mal beim Dampfen sind es halt 5% die schädlich sind, wieviel ist es denn beim Rauchen?
      Es wird seit Jahrtausenden geraucht, jeder weiß heutzutage das es extrem ungesund ist. Dann dampf ich doch lieber mit 5 % Risiko zu erkranken als zu Rauchen und mit 95% Risiko zu erkranken.
      Klingt für mich sehr plausibel. Wenn man ganz gesund leben möchte muss man auf beides verzichten.

      Ich merke aber deutlich wie meine Lunge wieder atmen kann. Mein Geruchs und Geschmacksinn wieder bekomme und was für man nach 1 Monat anfängt für einen schwarzen Scheiß abzuhusten..

      Ich könnte jetzt zich Gründe nennen warum dampfen besser ist als Rauchen, aber darum geht es mir gar nicht. Ich möchte hier auch nicht das jemand denkt ich will euch zum Dampfen bekehren :D
      Mir geht es lediglich nur um den Spaß an der ganzen Sache, das viele Geld was man spart, die vielen Geschmacksrichtungen und nartürlich auch der Gesundheitszustand. Es gibt Leute die gegen PG allergisch sind, es gibt Leute die gegen VG allergisch sind. Das macht aber einen geringen Teil aus und wenn es bei einem selbst so ist, wird man das schon merken und die Finger davon lassen.

      Man muss sich damit wohler fühlen, ich habe am Anfang auch gedacht was für ein scheiß wird man da inhalieren, das ist doch gar nicht erforscht etc. Dann habe ich angefangen mich über die Substanzen schlau zu machen was alles in einem Liquid drin ist.
      Es sind im Grunde nur 4-5 Sachen:
      1.PG
      2.VG
      3. Wasser
      4. Lebensmittel Aroma
      5. (Nikotin) was ich extra in Klammer schreibe da man es ja nicht reinpacken MUSS.

      Wen das Dampfen und die Gesundheit intressiert, dem empfehle ich sich über PG und VG schlau zu machen. Bei Intresse poste ich gerne zuverlässige Quellen ;)

      @ Basti:
      Mir ist es ansich egal wie und wo ich dampfe, nur achte ich darauf das ich den Leuten das nicht ins Gesicht puste oder es gar zu sehr übertreibe um einen auf "Dicken" zu machen. Wie du schon sagst, wirft das nur ein schlechtes Bild auf die Dampfer. Ich hatte es schon ein paar Mal das mich Leute angesprochen haben und wissen wollten was das eigentlich für ein "Ding" ist was ich da in der Hand halte und warum das so lecker nach Zitronenkuchen etc. duftet :D
      Es gab ein paar Leute die wollten richtig Infos haben und fanden das hoch intressant und es gab Leute die sagten "Aso" und gut war. Ich hatte bisher noch nie jemanden der etwas negatives gesagt hat. Wenn die Leute nett zu mir sind, dann bin ich es auch ;) Einmal kam sogar der Spruch "ohh, das werden ja immer mehr Leute mit E-Zigaretten, das finde ich ja gut liegen wenigstens keine Kippenstummel mehr auf den Straßen rum" da musste ich schon etwas grinsen, denn ich war ja früher selbst Raucher der seine Stimmel da hinwarf wo es grad gepasst hat :D

      Zuhause dampfe ich halt auch wie ich Laune hab, mitlerweile haben meine Nachbarn das schon mitbekommen wenn ich mal die Fenster zum Lüften aufmache und der ganze Nebel nach draußen zieht :D
      Anfangs hatte ich noch etwas Panik das die Leute vlt denken ich rauch hier drinne mit ner Bong oder so, aber dafür riecht es den Leuten einfach viel zu lecker :D


      @ K_Punkt :
      Also das Kratomliquid soll schon eine Wirkung zeigen, allerdings kein Vergleich zum Kratompulver. Der Effekt ist nur sehr kurz und es lohnt sich nur die sowieso schon vorhandene Wirkung zu boosten. Wer eine richtige Kratomwirkung damit sucht wird leider enttäuscht. Ich selbst habs noch nicht ausprobiert, habe aber mal einen sehr ausführlichen Bericht dazu gelesen wo es mehrere Personen getestet und berichtet haben die auch schon Erfahrungen mit Kratom selbst haben. Wenn du Intresse hast such ich dir mal den Link dazu raus, dann kannst du dir davon selber mal ein Bild machen ;)

      Ich persönlich hatte nur mal CBD Liquid von nem Freund probiert. Das ist sehr teuer und die Wirkung ist auch sehr subtil. Es wirkt aber schon beruhigend und macht etwas müde. Es ist den Preis allerdings überhaupt nicht wert, da man schon etwa 50mg reines CBD aufnehmen muss um eine Wirkung zu verspüren. Seine 10ml Flasche hatte 200mg und hat 24,99 Euro gekostet. Geschmeckt hat es aber gut :D

      Was auf jeden Fall richtig was bringen soll und zwar so stark das viele Leute davon schon eine Überdosis hatten ist das Kanna Liquid. Es ist so dermaßen stark das man es locker 50% verdünnen sollte und dann nur 2-3 Züge nehmen um sich ranzutasten. Nach 4-5 Zügen kann es schon zu doll werden.

      Ein Freund von mir will das unbedingt mal probieren. Ich denke er wird sich das dieses Jahr bestimmt noch holen, dann werde ich das vlt auch mal testen. Aber ich werde mich da richtig langsam rantasten :D
      Preis/Leistung ist dann auf jeden Fall top, denn so ein 10ml Fläschen wird dann schon ein paar Jahre halten denk ich. Selber kaufen würde ich es mir allerdings nicht ;)

      Edit:
      Nachtrag, hier ist ein Link der für dich auch sehr intressant sein könnte:
      magischepflanzen.de/kratom-e-liquid/
    • Anscheinend vertrage ich es einfach nicht....Es reizt extrem meine schleimhäute mit Bluten... Bei Zigaretten passiert mir das nicht... Finde auch den Geschmack nicht nett egal welches, nach einer Zeit ist es nur noch ätzend und fühle mich krank... Verschiedene Maschinen gehabt, liquid gewechselt von pg zu vg auch ohne Aromen und und und....
      Es macht keinen Sinn... Für mich sind Zigaretten Viel verträglicher
    • Es kommt ganz drauf an ob du MTL ( Mund zu Lunge ) oder DTL ( Direkt zur Lunge ) Dampfen willst.
      MTL = Du machst es eher wie bei Zigaretten, ziehst den Dampf in deinen Mund und inhalierst den Dampf dann in die Lunge.
      DTL = Du machst es eher wie beim Shisha Rauchen und ziehst den Dampf direkt in die Lunge.

      Erst dann kann man dir sagen welches Gerät am besten für dich geeignet ist ;)
      Dadurch weiß man dann ob du wenig oder viel Watt brauchst, dementsprechen kann man sich dann nach einem Akkuträger und einem Verdampfer orientieren.
    • Ich hatte 1-2 Packungen Zigaretten pro Tag geraucht. Je nach Substanz und Wochentag auch mal 3 Päckchen und :/ hab dann das dampfen angefangen mit so einer Möchtegern E-Zigarette, War gerade so ein Stäbchen mit welchen ich niChr klar kam. Ein Jahr später nochmal probiert und direkt einen cuboid mit cubis pro und einem cleito gekauft. Damit hab ich es geschafft von der Zigarette los zu kommen.
      Hab mittlerweile aber auch das dampfen aufgegeben und bin nun kompletter nicht raucher.
      Selbst bei Alkohol und uppern standhaft...
      Das hätte ich nie für möglich gehalten