Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Der Offtopic - Sammelthread - Für alles worüber man sich streiten kann und will

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Post by smooth ().

      This post was deleted by Kermit: jemand "Hohlbirne" nennen muss nicht sein, wir reden mal im Team drüber und vielleicht stellen wir den Beitrag wieder her ().
    • New

      LostDreamer wrote:

      Display Spoiler
      Meine Bilder des Tages hätten auch mein Krankenhausaufenthalt des Jahres werden können da brach mir bei voller Fahrt im treten das Kettenblatt weg.
      Wäre das auf der Straße passiert wäre ich überfahren worden
      Ritzel.jpgkurbelarm.jpg
      jetzt sind beide Bikes so reparaturbedürftig und vorerst nicht fahrbar.
      Reparatur von beiden um die 800€ zusammen

      Ein Kettenblatt kostet doch maximal 20€ und ist schnell eingebaut, wenn Dir nur das Kettenblatt kaputt gegangen ist. Da kannst Du wirklich froh sein das Dir nichts passiert ist. Vorallem wenn man da voll reinlatscht und dann plötzlich ins leere tritt kann das ganz böse enden. Wenn da Platz nach hinten ist kann man das ja auch verstärken mit 2 Stahlstreben über Kreuz, die Höhenunterschiede von der oberen zur unteren Strebe könnte man mit Unterlegscheiben ausgleichen.

      Ich hätte wahrscheinlich jetzt jedes mal Angst das mir das wieder passiert und würd da nie wieder voll rein latschen :S
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?
    • New

      @Crusher das bike ist ein Customaufbau von mir als ich das neu/gebraucht hatte ist mir mal im vollen Sprint die Kette rausgesprungen das ist fast genauso nur das ohne Kettenblatt auch keine kette mehr bremst, da hab ich mit dem bike einen Salto vorwährts gemacht weil ich sofort mit dem tretenden fuss auf dem bodem aufgestampft bin sich dir Kurbel einmal drehte mir am anderen Bein in der Kniekehle festhing und mich voll ausgehebelt hat.
      Wie gesagt volle Fahrt zu der Zeit hatte ich auch richtig Power.
      War danach gut verletzt.

      Weil der Rahmen ein älterer 4x Rahmen ist hat der Keine Kettenspannung am Rahmen.
      Jetzt hab ich da nen Alfine Kettenspanner dran von Shimano ein wenig umfunktioniert und die Lösung ist besser wie die aktuelle Rahmenschraube ... ich muss nie nachspannen und auch beim Sprung schlägt die Kette nicht.
      Das sollte neuer Standart werden.


      Diesmal konnte ich mich noch fangen bin nicht gestürzt.

      Da ist aber was abgebrochen und die Kurbel hat schon echt viel mitgemacht.
      1 von den 4 Streben ist abgebnrochen und die Schrauben muss es zerlegt haben, hab die leider nicht gefunden weil das schon komisch ist dass 3 abgeschert sein sollen.

      Bin damit Pumptrack und kleinere Dirts gefahren.
      Die kurbel ist jetzt auch schon echt alt irgendwann musste das irgendwann passieren aber da denkst du nicht dran wenn Jahrelang nichts ist. meldete sich auch durch komisches Knarzen an ich hab die Stelle nur nie richtig gefunden und an sowas garnicht gedacht.
      Ich werde das Bike wohl verkaufen weil ich keinen Pumptrack mehr hab und auch genug Verletzungen irgendwann wird man auch älter.
      ein gutes Enduro reicht muss meins fit machen ist ein Allmountain oder ich verkauf das als reperaturbedürftig

      170 mm Federweg wäre schon gut obwohl ich meine 150 nie ausgereizt habe weil ich die Feder wegen Speed sehr hart fahre.

      Jetzt hab ich aber Bock auf son Wasserbettfeeling mit ordentlich Federweg aus Bequemlichkeit.
      Steißbeinprellung ist auch unfassbar schmerzhaft top 3 meiner liebsten Schmerzen und belegt Platz 3
    • New

      @Crusher wenn was kommt dann richtig dick :)

      was fährst denn für nen Reifen`?

      Das krasse Gewitter kam bei uns auch und extrem schnell , erst sehr starker Wind und kurz danach sofort ein Wolkenbruch der echt heftig war.

      Mich hats auch mal so erwischt und weisst du was ich dann getan hab ?
      Scheiss drauf hab das gefeiert ich war eh komplett nass also hab ich ganz entspannt geschoben und dachte mir über die Autofahrer die Extra durch die riesen Pfützen gefahren sind um sich zu freuen, dass sie mich erwischt haben was das für idioten sind.

      Das war extra platz war genug gegenverkehr keiner und sofort im Seitenspiegel gelacht.

      Richtig cool waren die ich bin froh dass ich mal so coole Leute sehen durfte :)
    • New

      @LostDreamer

      Kannst Du da nicht einfach ein neues Kettenblatt montieren bei Deinem Bike, sieht so aus als ob das vorne nur ein einfaches ist, das ist doch auch schnell ersetzt. Und Du könntest das ja noch mit zusätzlichen Stahlstreben verstärken, damit da nichts mehr ab reißt. Am besten auch Sicherungsmuttern zum fest schrauben nehmen, wenn da genug Platz hinter ist.

      Sowas ähnliches hatte ich auch mal, aber nicht ganz so extrem, hätte mir aber fast den Fuß oder das Bein gebrochen, da ist mit die Kette gerissen und ich bin mit dem rechten Fuß voll auf dem Boden aufgeschlagen und der Fuß hing dann vor der Pedale und schliff auf der Straße. Das kann echt richtig böse enden..

      Hattest Du vorher keinen Kettenspanner drann?? Bei mir ist der standartmäßig am Bike, und unter der Haltestrebe vom Hinterrad, hab ich Kettenseitig noch die C-Guide Kettenführung montiert. Obwohl das mit Spanner eigentlich nicht nötig wäre, aber montiert hab ichs trotzdem, sieht wichtig aus.

      Meine Suntour XCR Gabel hat einen Federweg von 120mm. Ich hab aber am Druck noch nichts eingestellt weil ich noch keine Gabeldämpfer Pumpe habe, das sollte man ja auch auf seine Fahrweise abstimmen um den Federweg vernünftig nutzen zu können. Mir reicht das aber völlig, mit der Gefederten Sattelstange ist das schon echt bequem, im Gegensatz zu meinem alten Haibike Byte.


      Ich fahre von Schwalbe die Smart Sam Reifen 27,5x 2,25. Die sind optimal, am Anfang waren die mir sogar viel zu groß und ich dachte oh noo jetzt siehst Du aus wie son Hajopai mit diesen Sahara Reifen. Da gibts doch so hässlige Cruiser Bikes mit ultra dicken Reifen wo viele Kiddies jetzt mit rum fahren und ich finde das sieht richtig beschissen aus. Aber mein Fahrrad ist ja auch ziemlich groß und als ich das erste mal damit durch feinen Sand gefahren bin, war ich echt dankbar für die breiten Reifen, die sind wirklich Klasse und haben auch super Grip.

      Ich wusste ja schon vorher das es regnen soll aber erst Abends gegen 18:00 Uhr. Und ich bin dann immer weiter und weiter gefahren, war dann zwischendurch wieder im Ort und bin an der anderen Seite vom Ort nochmal ins Gelände. Und da hab ich über die Felder dann den heftigen Regen gesehen in 1-2km Entfernung, man konnte nichts mehr sehen in der Ferne. Und da hab ich dann Vollgas gegeben damit ich in den Wald komme, ich dachte ich schaffe das noch, aber Pustekuchen. Ich bin gerade an einem Schweinestall in der Prärie vorbei gefahren, da kann man sich aber nirgendwo unterstellen weil das Gelände umzäunt ist. Und da bin ich dann drann vorbei und als der Stall endete, kam von rechts so eine kranke Windböe das ich im Winkel von 45° Seitenlage weiter gefahren bin^^ und 10 Meter weiter kam dann der Regen, ich war ungefähr 200-300 Meter vor dem Wald als es anfing zu regnen und ich war komplett durch nass als ich da an kam. Und dann wollte ich noch tiefer in den Wald, am Anfang stehen die Bäume noch nicht so dicht das sie viel vom Regen abfangen und da bin ich dann mit 30Kmh über Feldweg mit stellenweise Feldsteinen rüber. Da ich den maximalen Luftdruck von 3,7 Bar drauf hatte, bin ich wohl mit hoher Geschwindigkeit auf so einen Stein rauf gefahren und dabei ist der Schlauch gerissen, denke ich mal. Wobei es eher so aussieht als wäre ich irgendwo rein gefahren, da ist ja nur so ein kleines Loch gewesen. Egal, jetzt ist es wieder dicht. Für den neuen Schlauch von Schwalbe hab ich 9,90€ bezahlt und war froh das ich das Fahrrad direkt wieder reparieren konnte. Den Luftdruck habe ich jetzt auch vorne und hinten auf 3 Bar gestellt, mal sehen wie sich das fährt, je mehr Luft, desto weniger Rollwiderstand beim Fahren.

      Ja weiß nicht^^ mich hats genervt wie Sau, ich konnte mich da überhaupt nicht mehr freuen als ich gemerkt hab das mein Reifen auch noch komplett platt ist xD ich war ja so 3-4km von Zuhause weg. Eventuell kauf ich mir bald diese Bei-Platten-weiter-fahr-Notreifen. Wo man auch ohne Luft noch mit weiter tuckern kann. Das Bike hätte das locker geschafft aber ich wollte mir den Mantel und die Felge nicht noch kaputt machen.
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?

      The post was edited 1 time, last by Crusher ().

    • New

      im Sinne deiner Felge war das wohl eine weise entscheidung
      zu meiner Kurbel bzw dem Kettenblatt 1 Strebe von 4 an der Kurbel ist abgerissen das ist dort wo auf dem Bild die Kettenblattschraube noch dran ist, die anderen waren unauffindbar.

      Wenn ich mal wieder Geld habe und mir überlege das Bike weiter zu nutzen geh ich daran aber auf Grund des Alters und Belastung über viele Jahre werd ich die Baugruppe komplett austauschen und Brauchbares zur Seite legen.

      Mit dem Spanner ist deswegen weil das ein alter 4 cross Rahmen ist da war mal eine Schaltung dran, ich fahre aber singlespeed.

      Weil der Pumptrack abgerissen wurde habe ich auch keine Möglichkeit mehr zu fahren und die großen Dirts dafür ist mir meine Gesundheit nun zu wichtig.

      Das Bike war mein Baby vllt häng ich es an die Wand im Wohnzimmer wenn ich endlich eine Bude finde.

      Son kleiner tip was generell nicht schadet ist ein Ersatzschlauch und ne kleine Pumpe als Standart mit zu haben dann geht das in 10 minuten und du fährst wieder.

      Ich musste mal 10 Km zurückschieben und war unterzuckert, kein Geld mehr Wasser auch zuwenig und bin fast umgefallen, seitdem hab ich immer Geld dabei und eine zeitlang soein Zuckersirup für Läufer, hatte ich nie gebraucht aber mir war das wichtig soetwas dabei zu haben.
      Seitdem hatte ich aber auch immer was zu essen mit.
      Zu der Zeit bin ich noch auf Zeit gefahren und hatte in höchstform einen 30ziger Schnitt auf 30 Km mit einem Fully Mtb und im Gelände.
      Für Rennräder ist das natürlich locker drin.
      Schlauch und Pumpe sowie ein Inbussatz hab ich auch dabei sogar Licht für den Fall ich bleib wo länger als geplat ich halte auch wenn fremde etwas haben und frag zumindest ob man helfen kann.
    • New

      LostDreamer wrote:

      Steißbeinprellung ist auch unfassbar schmerzhaft top 3 meiner liebsten Schmerzen und belegt Platz 3
      Au ja ... hab vor ein paar Jahren auch mal in Eile Staub gesaugt und bin rückwärts über den Staubsaugerschlauch gestolpert. An sich halb so schlimm, hätte mich auf dem Weg nach unten locker fangen können, allerdings stand mein Schreibtischstuhl dabei so blöd im Weg, dass ich mit dem Hintern volle Kanne auf eine der beiden Armlehnen gekracht bin. Bis zu dem Tag hätte ich nie gedacht, dass so was monatelang weh tun kann. Wenn man jeden Tag achteinhalb Stunden im Büro sitzt, wirklich kein Spaß. :S
    • New

      Ja wirklich das hätte ich auch vorher niemals so schmerzhaft angenommen , da war ich in der Ausbildung zum Schlosser und da ich nichts verpassen wollte war ich auch arbeiten

      ich bin von 2,50 Metern auf den Sattel geknallt weil ich den halt der Pedalen verloren hab,

      die erste Freude nachdem Unfall ist die Diagnose,
      ich als junger möchtegern Mann fand ich Finger in den Arsch richtig blöd :) und auch 10 Jahre später bettel ich darum nicht

      Erkenntnis was alles garnicht so einfach ist ,
      husten lachen furzen und Toilette ist erstmal schmerzhaft.

      Sex auch nicht so doll, stehen und gehen schmerzhaft
      hinsetzen aufstehen schmerzhaft.......

      wenn ich so überlege wäre eine begleitende Rippenprellung dann der worstcase
    • New

      Stimmt ja, durch den Schnellspanner kann ich den Reifen ja auch unterwegs easy reparieren. So eine kleine allrounder Luftpumpe hab ich mir schon von Fischer gekauft. Am besten ich besorg mir mal einen 2.ten Rucksack den ich nehme für Fahrrad Touren. Jetzt hab ich natürlich auch bisschen Schiss dass das irgendwo weiter weg passiert.

      Dann würd ich mir son mini Zurr Gurt mitnehmen, ohne ratsche, wo man einfach nur so einen Drücker hat um den Gurt fest zu klemmen, so könnte ich das Hinterrad irgendwo an einem Baum hoch hängen und in Ruhe den Reifen ausbauen. Mit den Kettenspannern hinten ist das echt mega nervig wenn man das Fahrrad selbst hoch halten muss und dann noch die Felge mit Kettenrad aus den 3 Kettenspannern rausfrickeln muss. Und nachher beim Einbau wieder dasselbe nur das man auch noch die Bremsscheibe dazu zwischen die Beläge kriegen muss, das ist mega fummelig wenn das Fahrrad nicht irgendwo dran hängt. Hab mir im Keller auch zwei Haken in die Decke geschraubt wo ich das Fahrrad reinhänge wenn ich dran bastel. Das ist wirklich sehr komfortabel. Daneben hab ich dann einen niedrigen selbstgebauten Tisch und ich setz mich schön auf die Werkzeugkiste und bastel dann.

      Hab mal bisschen rumgeguckt im Netz, da gibts von Tip-Top immernoch diese kleinen grauen Kisten mit Flickzeug, da ist alles drinnen was man braucht und bei Ebay kosten die 1,99€ da werd ich mir mal 2-3 von bestellen. Ersatzschläuche werd ich mir auch kaufen und einen mitnehmen, am besten wären natürlich diese pannensicheren mit dem Gel Polster direkt unter der Lauffläche. Oder Reifen die Notlaufeigenschaften haben, aber ich bin mit den Reifen sehr zufrieden, daher werde ich die drauf lassen. Es gibt ja auch Schläuche die so eine Gel Schicht im inneren haben, damit setzt sich das Loch dann gleich wieder zu wenn man mal irgendwo rein fährt. Ich denke aber bei mir ist der Schlauch kaputt gegangen wegen dem hohen Luftdruck, die Strecke war halt extrem holperig und ich bin da mit hoher Geschwindigkeit durch gefahren. Wobei da normalerweise ja ein riesen Loch sein müsste wenn der Schlauch geplatzt wäre, da ist aber nur son klitzekleines Loch drinnen. Ich frag mich nur was da für ein spitzer Gegenstand gelegen haben soll, das war ja mitten im Wald und es ist halt passiert wo ich mit hoher Geschwindigkeit über diese Huckelpiste gefahren bin, da guckten überall größere Feldsteine aus der Erde.

      Den Reifen selbst hab ich ganz easy von der Felge abgekrempelt bekommen, dafür brauchte ich nicht einmal Werkzeug, der Schlauch war in 20min ersetzt. Aber man soll den ja ein bis zwei mal auf den Maximaldruck aufpumpen damit der Schlauch sich vernünftig setzt, bei 5 Bar wird das mit einer Handpumpe ein wenig dauern^^ ist halt auch scheiße das da kein Manometer dran ist, so weiß man ja nie wieviel man drauf gepumpt hat, aber die Pumpe ist wirklich schön klein und für Auto, sowie die französischen Ventile geeignet. War auch erst am überlegen ob ich mir gleich Schläuche mit Auto Ventil kaufe, aber der Kerl im Fahrrad Laden meinte, da müsste ich das Loch größer bohren damit die Ventile durch die Felge passen, das will ich bei dem nagelneuen Fahrrad nicht machen, da bleib ich lieber bei den alten Ventilen, geht ja auch mit der Pumpe.

      Und was zu trinken hab ich absolut immer dabei, egal wo ich hin gehe oder fahre, ich hab immer ne Flasche Selter im Rucksack weil ich schon nach ein bis zwei Stunden Kopfschmerzen bekomme wenn ich nichts trinke. Und ansonsten hab ich nur meine Kratom Flaschen dabei und meist noch ne Kunststofftasche, wenn ich irgendwo was interessantes finde, wie Kürbisse oder anderen Kram den ich mitnehmen möchte.

      Weiß eigentlich jemand was fürn Fett ich für die Kette nehmen sollte? Ich hab hier 10 verschiedene Öle und Fette, aber ich glaube das Renolit Fett ist nicht für die Kette geeignet, was ich sonst für alles nehme. Sonst hätte ich noch das normale WD-40, Rostlöser und Multiöl von Matthies Hausmarke, No-Name Sprühfette, Ballistol, Schließzylinder Sprüh- Fett, Hochtemperatur Fett von Mannol und dann hätte ich noch Graphit Öl für Schließzylinder und Schlösse.

      Beim letzten Mal hab ich das Renolit Fett genommen und mit einem Pinsel auf die Kette aufgestichen, aber da das ziemlich zäh ist kommt das garnicht richtig an und in die "Gelenke" der Kettenglieder.

      Ich hab irgendwo mal gelesen Teflon Öl sollte für die Kette am besten sein, stimmt das? Ich denke am aller besten ist es wenn man die Kette über Nacht in 5W-30 oder 10W-40 liegen lässt und sie dann schön trocken wischt bevor man sie montiert, aber muss ja auch nicht sein dass das Öl dann im Wald auf den Boden tropft, wobei das vermeidbar ist wenn man sie vernünftig abwischt.
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?

      The post was edited 3 times, last by Crusher ().

    • New

      wenn du was Kohle über hast besorg dir nen echten bike Rucksack mein kleiner ist bestimmt 10 Jahre alt,
      hat dann noch features die früher oder später nützlich sind, wie z.B. soein Nässeschutzsack den du einfach aus ner Tasche unten rausziehst um den Rucksack dum und alles bleibt trocken wenn du schon nass wirst Portmonaie und Handy nicht..... und genug platz für alles. der nervt auch beim Fahren nicht.

      engelhorn.de/sp/produkte/P1003…&wt_mc=amc153328410411739

      geil das muss dann wohl der Nachfolger des Nachfolgers von meinem sein der sieht auch echt viel geiler aus
    • New

      Der sieht Klasse aus, aber 80€ is ne Menge Geld für son Rucksack xD gestern hätte ich ihn aber gebraucht. Ich hab extra meinen Pullover unter der Jacke ausgezogen und in den Rucksack über die anderen Sachen gelegt damit mein externer Akku, Handy, Portemoney etc. nicht nass wird.

      Für ne große Tour wäre der aber echt genial, ich glaub sowas werd ich mir dann mal kaufen irgendwann, jetzt fahre ich ja viel aber im Winter ist es zu kalt und zu nass für große Touren.

      Mein Schutzblech hält auch bei weitem nicht alles an Matsch und Schlamm ab, vorne und hinten ist es zu kurz -.- leider gibts für das Bike keine passenden Schutzbleche, das vordere ist so knapp über dem Reifen das es schleift sobald ein Stein im Profil hängt. Und hinten hab ich zwei verschiedene Schutzbleche zusammengebaut, eins hab ich am Rahmen festgeschraubt und dann hab ich noch eins was an der Sattelstange befestigt wird, das habe ich mit dem anderen Schutzblech zusammen geschraubt.

      -e-

      denderama wrote:

      ich liebe denn an Blick hoffe das geht weiter so
      Was genau ist denn das hinten links? Ist das eine Kratom Pflanze? =O
      Files
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?

      The post was edited 1 time, last by Crusher ().

    • New

      Für die Kette lieber nicht so Kram wie WD40, Ballistol nehmen, der ist dafür eher gar nicht gemacht, der verdünnt dir eher noch die Schmierung in der Kette und spült die raus... Ist eigentlich relativ wurscht, was man nimmt, solange es halt erstmal initial in die Glieder kriechen kann und dann gute Schmiereigenschaften hat. Hab da auch mal rumgemurkst mit Öl zum auftropfen direkt auf die Glieder und was in den Tests so am besten abgeschnitten hat. Aber letztenendes bin ich dann doch wieder bei Motorrad-Kettenspray gelandet. Das ist zwar sauklebrig und wutzelt alles ein bisschen voll, aber hält einfach am längsten.

      Post by denderama ().

      This post was deleted by the author themselves ().