Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Andere psychoaktive Substanzen - Sammelthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich interessiere mich ja sehr für Klarträume und hatte sogar schon mal zwei Stück nach einer längeren Zeit des "Trainings", aber ich finde auch das ganz normale Träumen sehr faszinierend, leider ist meine Traumerinnerung nicht sehr stark ausgeprägt und deswegen habe ich mir zu meinem Kanna Extreme von Zamnesia mal das African Dream Root mitbestellt, die Bewertungen sind ziemlich gut und ich wollte nun hier mal fragen, ob jemand schon Erfahrungen damit sammeln konnte?
    • Kratomina wrote:

      Hat hier jemand Erfahrungen mit Giftlattich?
      Zwischenzeitlich habe ich mir einige Male einen Tee daraus gemacht. Es drückt je nach Dosierung ins Sofa und macht auch etwas matschig. Wenn es dass ist was ich gerade haben will bin ich mit der Wirkung ganz zufrieden. Ich bin mir nicht sicher, aber ohne mich entzügig zu fühlen bin ich leider am Folgetag streitlustiger als sonst. Kann auch Zufall sein, ich hab es nur ein paar Mal probiert. Kennt das wer?
    • Gibt es hier inzwischen eigentlich mal Leute die Erfahrungen mit Helmkraut haben?

      Edit: Wo habt ihr euere Giftlattich her? Von der Beschreibung auf magischepflanzen.de hört sich das gar nicht so schlecht an. Ich denke mal ausprobieren schadet nicht.
      Ist schon viel zu lange her wo ich Experimente-Tour gegangen bin...

      The post was edited 3 times, last by Dope ().

    • Bei uns wächst Giftlattich. Ich würde ihn gerne mal ausprobieren. Er müsste eigentlich gegen Entzugserscheinungen helfen. Nach den Informationen, die ich im Netz gefunden habe, geht das so:

      Blätter trocknen
      2 Teelöffel davon mit kochendem Wasser überbrühen
      10 bis 15 Minuten ziehen lassen
      genießen

      Was habt Ihr für Erfahrungen mit Zubereitung und Wirkung??
      Kratom bestellen ist wie Lotto spielen.
    • Hi William Blake,

      wie kann man sich sicher sein, dass es wirklich Giftlattich ist? Bei mir wächst auch so viel, die normalen Kräuter wie Löwenzahn, Gundermann, Giersch, usw. kenne ich, aber Giftlattich? ich wusste gar nicht, dass der in unsreren Breiten wächst.
      ich interessiere mich auch wegen des analgetischen Potenzials dafür.

      Hier etwas zur Zubereitung:

    • Oh, danke. Das schau ich mir gleich an.

      Bei mir war`s Zufall. Ich habe gestern zufällig was drüber bei Youtube gesehen. ich hatte eigentlich was anderes gesucht. Heute in der Mittagspause gehe ich so einen Schotterweg lang und denke: das sieht doch aus, wie dieser Giftlattich! ich hab ein Blatt mitgenommen und es ist tatsächlich welcher. Wenn man ein Blatt abreißt, kommt Milchsaft raus. An der Blattunterseite an der Mittelrippe sind kleine Dornen. Alle Blätter kommen aus der Mitte der Pflanze oder sind am Stiel angewachsen. Er hat gelbe Blüten (Korbblüter).

      Ich bin auch Wildkräuterfan und esse fast alles, was im Garten wächst (Giersch, Gundermann, Löwenzahn, Brennessel und vieles mehr). Im Garten ist der Boden zu gut. Ich denke, Giftlattich wächst eher auf Magerböden in der Sonne. Ich ernte heute mal und mache Fotos.

      Giftlattich ist zweijährig. Im ersten Jahr kommt diese Rosette wie im Video oben, im 2. Jahr bildet er einen langen Stiel aus, an dem alle Blätter angewachsen sind. Oben dran wachsen die gelben Blüten.

      @Durga
      Anscheined wirkt die Pflanze besser analgetisch als Ibuprofen. Das wurde an Mäusen getestet:


      Ich bin mir doch nicht sicher, ob das Giftlattich ist, was ich geerntet habe. Deshalb habe ich bei Dreamherbs mal welchen bestellt.
      Bis Ende Juni gibt es noch den 20%-Gutschein: Juni18Grad20

      Mein Lattich sieht so aus:
      Files
      • DSCN6354.JPG

        (3.5 MB, downloaded 5 times, last: )
      Kratom bestellen ist wie Lotto spielen.

      The post was edited 5 times, last by William Blake ().

    • Ich habe heute Mittag Mulungu probiert. 0,2g haben mich bis heute Abend ausgeknocked ;( . Damit habe ich nicht gerechnet, dass das so stark sein könnte. Nicht schlecht für meine blöden Schlafstörungen nachts!!!

      Meine eigentliche Frage an euch aber wäre die Mucunda pruriens/Juckbohne, eine Quelle natürlichen L-Dopa (Dopamin). Sie soll stimmungsauffhellend, schlaffördernd sein, gegen Ängste wirken, den Energielevel erhöhen und, deswegen interessiert sie mich eigentlich, gegen RLS angeblich so effektiv sein wie Restex (mit dem ich schlechte Erfahrungen gemacht habe).
      Kennt die jemand?

      Man soll da ja vorsichtig die Dosierung einschleichen. Ich denke, auch die Einkaufsquelle ist nicht unwichtig bei solchen Substanzen.

      The post was edited 1 time, last by Durga ().

    • @Durga
      Mucuna ist in der Tat sehr hilfreich gegen die Bewegungsstörungen bei RLS, nicht aber gegen RLS-Schmerzen. Der Schlaf wird gefördert und die Qualität und Regeneration, besonders zusammen mit Zink, verbessert. Mucuna wirkt sanfter, langsamer und deutlich nebenwirkungsärmer als Restex, bei hoher Dosierung kann es aber trotzdem zu Panikattacken und Wahrnehmungsstörungen kommen.

      Ich hab dieses hier:
      medpex.de/sonstige-pflanzliche…ens-vegi-kapseln-p2421467

      Ich nehme max 800mg am Tag (eine Kapseln hat 480mg Mucuna Extrakt mit 40% L-Dopa). Die Wirksamkeit kann man deutlich mit Epigallocatechingallaten (EGCG) aus Grünem Tee verbessern. Es gibt Grüntee Extrakt-Kapseln (je mehr EGCG-Gehalt desto besser) die man schlucken kann, oder man trinkt halt grünen Tee dazu. Ohne Grüntee braucht man deutlich mehr Mucuna, ich nehms aber trotzdem meist solo, da das Koffein im Grüntee Panikattacken begünstigt. Mucuna hat keine Kreuzwirkungen mit Alkohol, Kratom oder Nikotin, aber bei Koffein und anderen Stimulanzien muss man aufpassen. Mulungu hab ich noch nicht damit zusammen probiert.
      --->Forenregeln / Nutzungsbedingungen<---
      Die Gedanken sind Brei..
    • @Toasty
      Naja etwa 60 Minuten nach der Einnahme spüre ich das das Zappeln der Beine bzw. der Bewegungsdrang stark abnimmt. Ausserdem habe ich bei hoher Dosierung ein leicht federndes und kribbelndes Gefühl im ganzen Körper. Das hält etwa 3-4 Stunden an, daher ist es gut Mucuna abends zum Schlafen einzunehmen. Wenn man auf eine Rauschwirkung aus ist, muss man etwas tun das die Ausschüttung von Dopamin triggert. Jede Tätigkeit die einem Spaß macht, Befriedigung verschafft oder entspannend ist kann das sein, genau wie jede Droge die Dopaminerge Effekte hat. Fast schon ekstatisch fand ich die Kombination:
      600mg Mucuna (40% L-Dopa) + 150mg EGCG
      Dann 30 Minuten warten, eine rauchen, und dann 5g Green Malay futtern.
      = dance

      Soll aber keine Anleitung sein spiteful
      --->Forenregeln / Nutzungsbedingungen<---
      Die Gedanken sind Brei..
    • @Peelz
      Ich hab mir das von Dir empfohlene Mucuna Pruriens jetzt auch besorgt. Ich habe den Fehler gemacht und nach dem Absetzen von Hirsuta Wein getrunken gegen das Frieren. Dann habe ich tagsüber RLS bekommen. An das Mucuna hab ich mich irgendwie nicht rangetraut, weil ich nicht weiß, ob ich mit einem kribbelnden Gefühl am ganzen Körper umgehen kann. Das hört sich nicht angenehm an. Kannst Du dann trotzdem einschlafen? Wie muss ich mir das vorstellen?
      Kratom bestellen ist wie Lotto spielen.
    • @Peelz @Dope Helmkraut ist nicht unbrauchbar,solo zwar sehr schwach aber es hat eine eigenschaft,
      die sich sehr gut eignet;"Synergesie,verstärkende eigenschaften auf bestimmte andere kräuter"

      Ein Isopropanol extrakt aus"Helmkraut,Kleines Habichtskraut,Dendrobium Nobile,Damiana" Hat sich als sehr Cannabis ähnlich erwiesen.
      Entweder pures extrakt oder auf ein träger material,vorzugsweise was sedierendes zb,gemahlener blauer lotus.Himmlisch,traum induzierend,
      leicht betäubend....die mischung machts :)

      p.s Psychoaktive Pflanzen sind mein fachgebiet,hab schon mehr als hundert verschiedene mischungen ausprobiert pur,als extrakt,als mischungen