Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

CBD (Cannabidiol)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Also das bei einer Österreischen Sendung der Zoll Stichproben macht, ja das stimmt,es sind aber zum Glück nur Stichproben :)
      Der CBD Gehalt ist bei CBDNOL mit unter 0,2% auf der Verpackung angegeben ,ob das denn Zoll abhalten würde die Sendung einzubehalten in
      dem äusserst absolut seltenen Fall einer Kontrolle weiss ich nicht genau,dazu gibts auch keine/wenig Erfahrungsberichte. Zumal aus Östereich,grossbritanien,spanien etc.
      Mir noch nie eine Sendung rausgefischt wurde( und ich habs damals echt übertrieben mit allen möglichen sachen)

      Ich denke zu dem CBD Placebo Thema dass es sich beim CBD und THC so verhält wie bei den anderen Cannabinoiden. Ich mein das so ,dass CBD ja die THC wirkung beeinflusst.Wäre es dann nicht vlt möglich das die anderen Cannabinoide und terpene auch CBD beeinflussen? so einer synergesie der einzelnen inhaltsstoffe.Ich weiss nicht
      wie CBD sich alleine verhält,hatte noch nie reines CBD aber ich kann aus Erfahrung sagen das bei den CBD Blüten/Hasch aufjedenfall eine Wirkung vorhanden ist,
      die stark an cannabis erinnert aber ohne den kopflastigen flash.Reine Körper betonte cannabis wirkung, aber aufjedenfall cannabis Typisch.

      edit:Die cannabis wirkung hat zwar einen psychisch entspannenden effekt aber nicht dieses "HIGH" es fühlt sich eher
      Mental entspannt,meditativ an
    • Ich habe auch schon einige Erfahrungen mit Nutzhanf bzw. CBD gemacht, vor c.a 10 Jahren als ich noch richtiges Gras und Dope geraucht hatte und mal auf "Entzug" war hatte ich mir aus Nutzhanfblüten und Isopropanol einen Extrakt hergestellt, war ziemlich ölig aber beim Rauchen war ich dann schon sehr enttäuscht als ich gemerkt hatte das ich mich noch nüchterner als zuvor fühlte ^^

      Danach hatte ich Nutzhanf immer zusammen mit den "Räuchermischungen" geraucht um den Effekt zu verbessern. Es gab ja 2012 diese (fast) samenfreien Nutzhanfblüten bei Hanf-Zeit.com, die waren wirklich spitze, hatten auch einen starken Geruch wenn man sie zerdrückt hat und waren ziemlich klebrig, seitdem diese aber aus irgendeinem Grund nicht mehr verkauft werden dürfen (ich glaube der THC-Gehalt war zu hoch und Hanf-Zeit hat generell immer wieder Probleme mit dem Verkauf von Nutzhanfblüten- und Blättern gehabt, momentan liefern sie nur noch ins Ausland) nehme ich die normalen Nutzhanf-Buds die man überall bekommt. Ich finde die Wirkung vom CBD schon recht stark wenn man es mit anderen, aktiven Cannabinoiden kombiniert. Die vielen positiven gesundheitlichen Wirkungen vom CBD und anderen Inhaltsstoffen vom Hanf erleichtern auch das Gewissen ein bisschen wenn man viel raucht im Vergleich zu anderen Kräutern.

      Hat schon jemand das CBD-Harz bzw. Hasch (meistens 10-12€/g) das in Österreich verkauft wird getestet? Ich hatte mich schon lange gefragt warum sowas nicht auf den Markt kommt, ist leicht herzustellen und viel besser handzuhaben als Öl. Daneben gibt es in Deutschland ja noch die "CBD-Pollen" zu kaufen (meist c.a. 5g/25€), die müssten ja eigentlich dem CBD-Hasch entsprechen wenn man sie einfach pressen würde? Auch das "CBD-Wax" klingt interessant, auch wenn ich nicht genau weiß worin es sich von den anderen Harzen und Ölen unterscheidet.

      Hier wollte ich mal wenn ich etwas Geld übrig habe das Harz bestellen: shop.hemp-selection.com/ (Gibts in "Natur" und mit extra Terpenen angereichert, ich gehe aber davon aus das es dann eher nach Weed riechen wird als nach Dope)

      Sieht schonmal gut aus:, wenn es auch noch wie richtiges Hasch schmeckt und sich gut rauchen lässt wäre es ein guter Zusatz oder Alternative für Nutzhanfblüten, falls es aber das gleiche wie der nur halb so teure Pollen ist würde ich natürlich den bevorzugen. Ich finde die Preise aber generell ziemlich übertrieben, wenn man bedenkt wie billig Nutzhanf ist und wie einfach es ist das Harz zu extrahieren könnte der Preis locker bei 1-2€/g liegen, besonders negativ ist das natürlich für Leute die es medizinisch konsumieren und große Mengen an CBD brauchen.

      [IMG:http://shop.hemp-selection.com/images/product_images/original_images/330_0.jpg]

      The post was edited 1 time, last by Killuminati ().

    • Hey Ho,

      Mein Kratom ist leider noch nicht da, aber meine CBD Blüten lagen im Briefkasten.
      Habe mir 25 Gramm der Sorte Finola auf Amazon gekauft, der CBD Gehalt ist mit 3,8 % angegeben.

      Meine RLS sind komplette weg.
      Ich fühle mich super entspannt, ich kann CBD Blüten nur empfehlen, definitiv eine ordentliche beruhigende Wirkung.
    • Vielen Dank für den Tipp.
      Ist bei mir sowieso nur für die Übergangszeit, auf Dauer möchte ich mir wieder normales Cannabis gönnen.
      Hab mich etwas eingelesen und bei "headcornerstore.eu" CBD Blüten und "Harz" bestellt.
      Bin mal gespannt wie die wirken. Bisher verwende ich Berryz CBD Hanftee, selbst da merke ich schon eine Wirkung.
    • @Motte
      Du solltest bei uns Provision verlangen ;)
      Ich habe mit den Tee heute auch bei Amazon bestellt :D 3,4% CBD hört sich echt gut an, eignet sich ja wie du meinst sicher auch für den Vaporizer. Ich meine gelesen zu haben 0.3g sollen im Vapo schon ne entspannende Wirkung zeigen, was denkst du darüber?
      Ich werde es wohl erstmal mit 0.5g testen und dannach werde ich mir mal nen Tee machen ;)
      Hast da vlt noch Dosis-Vorschläge für Tee und Vapo ?
      Das CBD Gras kann man sicher auch ganz toll mit echtem Cannabis mischen :whistling:

      Wichtig bei Tee ist auf jeden Fall dort was fettiges wie Milch oder Kokos-Öl mit reinzumachen - 30 Minuten ziehen lassen und die Buds rausfiltern.

      Habe mir den Laden selbst auch mal angeguckt, leider gibt es dort nur die eine Sorte und wird auch nicht aus DE versendet. Gibts hier vlt ne Quelle für CBD Hash und CBD Blüten verschiedener Sorten die aus DE versenden? Bei Cannabis (ganz gleich ob legales) machen die Zöllner oft Probleme und da hab ich keinen Nerv drauf.
      In erster Linie intressieren mich Sorten wie Lemon Skunk etc. (nartürlich auf THC runter gezüchtet) xD
      Lemon Grassorten waren schon immer die leckersten finde ich :D

      Außerdem habe ich mir noch Hanföl mitbestellt, das ist ja sehr gesund. Werde ich für Salat Dressing etc. verwenden. Bei dem Preis kann man beim Öl nun echt nicht meckern (und nein mir gehts da nicht um Entspannung, sondern um die Gesundheit und weils lecker ist)
      Jedenfalls ist das Hanföl fast genauso teuer wie mein gutes Oiliven Öl aus Italien :)
    • @Dope#

      Das sagst du mir jetzt ... :D

      Zum Weed von "die hanflinge" - Es sind wirklich viele Samen enthalten, ich bin mittlerweile in einer Telegram Gruppe, dort habe ich ein paar Tipps bekommen.
      Unter anderem eine Anleitung dieses Zeug zu Öl zu verarbeiten, es ist fast unmöglich alle Samen raus zubekommen, deshalb drückt es etwas im Kopf, wenn man viel davon raucht, aber im Vapo sollte klar gehen denke ich.
      Kann die Anleitung gerne posten, würde Ersteller aber vorher fragen, sind auch Videos dabei.

      Es gibt wohl immer wieder Lieferengpässe, eine relativ günstige Quelle ist derzeit hempotheke.at/
      Da gibt es z.B sowas

      Steirernugget ( Orange Bud ) 9,2 % CBD

      Die Blüten dort sind ohne Samen und 30 € für 5 Gramm geht eigentlich.
      Das von den hanflingen nutzen die meisten zum weiterverarbeiten.

      Ich werde nächsten Monat weiter experimentieren .... (Geldmangel)

      Grüße

      Edit: Ich wiederhole mich, mann bin ich durch, Naja ich darf, ist Wochenende :D fie
    • @Motte, super genialer Tipp, danke! Ich habe mir auf Amazon die Hempcultoora(?) Head-Buds gekauft und bin mit der Mischung aus normalem Weed und dem Zeug unendlich zufrieden! Das war echt super gestern Abend und heute geht es mir auch total gut.

      Endlich CBD-reiches Gras. Das habe ich mir immer gewünscht, nur gibts das ja nirgendwo, weil alle nur maximalhart weggescheppert werden wollen. (Voll ,,Lachkick", haha... doofy :thumbdown: )

      The post was edited 1 time, last by JohannD ().

    • Ja es gibt schon ne ganze Menge Shops die CBD Blüten/Hash anbieten, nur liefert keine aus Deutschland..
      Wenn ich jetzt ausm Shop in Österreich CBD Blüten bestelle, geht das ja durch den Zoll und mit Pech würde er das entdecken...

      Die Preise sind mir egal, aber diese scheiß Zoll-Geschichte ist einfach der Horror. Dabei spielt es gar keine Rolle ob es legal ist oder nicht, wenn die Blüten oder Hash sehen kann das zu Problemen führen :(

      Meine Fresse, ich würde mir so gerne mal schönes CBD Gras oder Hasch bestellen.. Aber diese Angst kann ich mir da echt nicht antun... Bin schon froh das ich vom Amazon (wo jetzt aus DE versendet wird) ein paar Buds holen konnte die knapp 4% CBD Gehalt haben.

      Ganz erlich? Es ist viel leichter sich richtiges Cannabis zu holen als dieses CBD Gras ausm Ausland..
      Egal wieviel ich google usw. ich finde absolut keinen Shop in Deutschland und finde auch nirgends Aussagen von Leuten die ausm Ausland bestellt haben und beim Zoll keine Probleme bekommen haben wenn er es entdeckt hat.
      Dafür kenn ich die Horrorgeschichten wo sich Leute CBD Gras bestellt haben (was in DE legal ist) aber der Zoll dann arge Probleme gemacht hat bei den Leuten..
      Bei CBD Öl gibt es wohl keine Probleme, aber bei Blüten und Hasch auf jeden fall.

      Das kotzt mich einfach an !!
    • Der Amazon-Marketplace Anbieter hanflinge scheint direkt aus Deutschland zu versenden. Weiter oben hatte @Motte ja schon etwas zu diesem Shop geschrieben. Ansonsten gibt es die Buds von berryz sogar mit Versand direkt von Amazon. Scheinen qualitativ aber nicht unbedingt das beste zu sein.

      Generell stellt sich natürlich die Frage, wie viele Pakete aus Österreich tatsächlich vom Zoll kontrolliert werden. Allerdings ist der Fakt, dass man wenn man Pech hat wohl, obwohl legal, vermutlich ein bisschen Arbeit/Schererein damit hat momentan auch ein Hauptgrund, nichts aus Ö zu bestellen.
    • Ich bin seit eingen Monaten CBD öl Gebraucher und finde es echt gut.
      Mir hat das Zeug wirklich zu einem entspannteren Umgang mit meinem Job und besserem Einschlafverhalten verholfen.
      Was jetzt mal interessant wäre, ist die Frage:
      Gibt es Erfahrungen/Erkenntnisse/Vesuche etc. ob THC Schnelltests
      anschlagen bei Polizeikontrollen usw. Weil es ist ja immer auch ein kleiner Teil THC dabei, wenn auch nur sehr klein. Es ist ja sogar so, dass wenn Du viel mit Hanföl kochst, du positiv auf THC getestet werden kannst. (Quelle: Mein Urin gehört mir)
      Irgendwas wird da metabolisiert...was den Test anschlagen lässt, fragt mich nicht bin kein Chemiker und schon so lange her, dass ich das Buch gelesen habe.

      Also kann da jemand was zu sagen bzw. hat vllt. sogar Schnelltester zuhause und konsumiert regelmäßig CBD aber keine anderen THC Produkte um das mal zu testen?

      Weil das wäre echt fatal, wenn die anschlagen würden....
      bzw. evtl. auch eine interessante Lücke für jene die positiv getestet wurden/werden im Strassenverkehr.