Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Auf der Suche nach gutem Kratomharzextrakt (Solid Resin)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Auf der Suche nach gutem Kratomharzextrakt (Solid Resin)

      Guten Abend/Morgen/Tag und Ahoi!

      Ich bin auf der Suche nach Kratomextrakt in Harzform (Solid Resin)....

      Bisher bin ich den Experten ja treu geblieben Dort gibt es die schwarze Klebrigkeit für 1,- per g.
      Preis finde ich recht angemessen, wobei die Intensität der Wirkung mich (in Sachen Euphorie) ganz leicht enttäuscht. Allerdings für analgetische und (kurioserweise) abführende Zwecke bei Verdauungsproblemen tut das echt seine Wirkung. Von einer leichteren Handlebarkeit und dem freundlicheren Verhalten bei Use mal ganz abgesehen.

      Ob`s nun am verlorenen Wirkspektrum dank Extraktionsmethode liegt (?) oder einfach nur an der Sorte aus welcher das Extrakt gewonnen wird vermag ich nicht zu sagen da auch noch keine Vergleichsmöglichkeit.

      Solange man es nicht übertreibt zwex Toleranzbildung ist es finde ich einfach recht brauchbar - als bedarfsmässiger Zusatz.

      Kenne bisher allerdings nur jenes "Indo Solid Resin".

      Wollte deshalb hier einmal fragen ob jemand ggf. einen Tip für mich hat bei welchem Vendor man qualitativ hochwertiges und nicht allzu übertrieben kostspieliges "Harz" beziehen kann? Ggf. sogar eine kl. Auswahl an unterschiedlichen Resin-Sorten im Angebot hat?

      Bedankt!
    • Hatte selbst nur einmal Extrakt in Harzform, welches bei mir nicht so wirklich wirksam war. Generell verliert man denke ich bei allen Extrakten, egal ob in Harz oder Pulverform immer an Potenz und Teilen des Wirkspektrums.

      Was Händler angeht fällt mir auch Anhieb avalonmagicplants.com (Thai und Bali, ersteres gerade ausverkauft) sowie Dreamherbs.de (Malay, Bali und Thai) ein. Mit Erfahrungsberichten kann ich allerdings leider nicht dienen.
    • Mr.Nobody wrote:

      Hast du Erfahrung mit deren Resin? Wenn ja, wie ergiebig ist es im Vergleich zu Blattpulver?
      Ahoi!

      Weiss jetzt nicht genau ob Du mich oder den Threadteilnehmer über mir meinst, aber ich antworte einfach mal.

      Sagte ja, ich habe bisher nur von den experts das Resin probiert und kann hier folgendes zu aussagen:

      Wirkung: Es scheint als ob nicht das volle Wirkspektrum vorhanden ist. Ob das an der Extraktionsmethode liegt und/oder bei Resin allgemein so ist, kann ich leider aufgrund von fehlenden Vergleichen nicht sagen. Allerdings finde ich die "medizinische" Komponente bei eben diesem Extrakt (Indo wie gesagt) sehr hervorstechend (also, auf m. persönliche Problematik bezogen). Ob nun drohende Grippe (chronische Sinnunitis immer an Bord) oder Verstopfung (dann nicht kratomarer Art) - hier tendiere ich immer zuerst zum Resin. Hilft auch deutlich besser in diesen Fällen aufgrund von weniger - in dem Moment eher unpassenden - Nebenwirkungen.

      Im Vergleich zu Pulver...nunja...also, der Entzug (Frieren, Gedankensalat usw.) setzt bei mir deutlich später ein obwohl die Wirkung nicht so ausgeprägt ist. Kein Plan ob es an der Quali / der Ausgangssubstanz (Sorte) des Harzes liegt. Deshalb will ich mal variieren. Zwex Menge.... - ich dosiere mit dem Harz zw. 2 und 4g pro Einheit. Würde sagen 2g geben eine ungefähre Wirkung vergleichbar mit 4-5g durchschnittlichem Pulver. Also nicht unbedingt nennenswert..... - Ich nehme stark an, wenn ich anderes Harzextrakt probiert habe werde ich jenes nicht mehr als "in Ordnung" definieren.

      Aber schau mer mal.

      Danke für die Antworten!!!

      Bei dreahmherbs hab ich schon 1,2 mal bestellt, war zu Beginn...ist mir auch bekannt. Wusste allerdings nicht dass da auch Harze rumschwirren...nett!

      Werd ich mal alles angehen in Kürze.
      Thai Harz? Sehr nett.....- es bleibt spannend.
    • Kann das Bali-Harz vob Dreamherbs.de empfehlen. Hatte noch nie vorher so potenten Harz-Extrakt. Auch wenn ich nicht immer Lust darauf habe, eher was besonderes zum Wochenende.

      Das Malay Harz ist nicht so harzig. Eher ein normaler kratom-extrakt mit ein paar Bröckeln drin. Ist zwar auch in Ordnung von der Wirkung her, aber der Baliharz in mein klarer Favorit. Vergesst dort nicht, den Dreamherbs.de Twitter Gutschein stets mitzunehmen.
    • Finde es sinnvoll, günstiges Kratom zu kaufen und dann selbst zu extrahieren. Ist nicht wirklich anspruchsvoll, das bekommt jeder hin und du kannst selbst die Konsistenz bestimmen. Mache ich immer mit Resten, die ich über habe wenn ich halt nicht gewartet habe bis es alle ist und schon neu bestellt hab. 350g werden so 50g Extrakt also 6:1 bis 8:1 da es nicht immer den selben oder gleich-potenten Ertrag hat. Kommt auch von der Wirkung so hin mit einem Extrakt aus Alkohol (rein) und Ascorbinsäure/Zitronensaft/Essig verliert man also nur wenig Alkaloide. Gefühlt sind bei Wasser/Säure-Extraktion viel weniger dabei. Ich denke das ist die günstigste Variante und macht sogar ein bisschen Spass.

      LG
    • @Rompestronk Habe es letztens mit Isopropylalkohol als Auszugsmittel probiert und kam auf 20:1 oder so. Habe mich noch nicht dran getraut, auch weil ich Isopropylalkohol nicht genau weiß wie es mit Rückständen aussieht.

      Kannst du mir eine ganz kurze Anleitung zu deinem Verfahren geben? Benutzt du dafür 96% Weingeist, wie lange ziehen lassen, wie viel Asco hattest du auf die 350g, eher einen eine Messerspitze, oder ein Esslöffel? Danke!

      Hab im englischsprachigem Internet eben jenes ewiges Einkochen in Wasser/Säure gefunden, mit dem Zusatz es sei nicht so Effektiv.
    • @Rompestronk : Joar, mir Selbst-Extraktion hast Du natürlich Recht. Auch mit der Freude an solchen Dingen....

      Hab bisher nur keinen Anfang dafür gefunden. Sammel ja auch meine 1x als Tee abgekochten und wd. getrockneten Reste und will diese eben durch Extraktion "endzuführen" quasi.

      Bietet sich ja eigentlich an mit dem Soxhlet und erwähnten Lösungsmitteln (hochreinem Alk/Asco/Essig) zu arbeiten, oder seh ich das falsch?