Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Erstkonsum mit Kratom - einige Fragen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erinnert mich ein wenig an mich selbst. Habe auch meine erste Lieferung von kratom.eu gehabt. Bei mir war es so, dass ich mir nach einigem rumprobieren halt dachte, Kratom wäre halt einfach nur wieder irgendein Placebo Mist. Naja weit gefehelt würde ich mal sagen. Hab anschließend bei K24 mal ein ordentliches green malay bekommen. Diese Euphorie hatte ich kein zweites mal in diesem Moment. Kratom.eu glänzt halt nicht zwangsläufig mit einem guten Preis Leistungsverhältniss. Da bekomme ich woanders potentere Sachen. Würde mich mal an die empfohlenen Mengen halten, dass klingt für den Anfang ganz vernünftig, bei k24 dann lieber noch ein gramm weniger.
    • Hab heute nun das Red Horned auf nüchternen Magen genommen. Wieder nur 1 Gramm.
      Konnte anschließend eine leichte (?) Wirkung verspüren, wobei ich mir bei Kratom bislang nie ganz sicher bin ob es nur Placebo ist.
      Jedenfalls hatte ich keine Nebenwirkungen.

      Trotzdem werde ich im laufe der nächsten Zeit mal bei Gaiana mein Kratom ordern. Eventuell ist das, was ich hier habe wirklich nichts gescheites.
      Habe mir die Wirkung schon etwas anders vorgestellt, zwar nicht völlig betäubend, aber dennoch weit vom Placebo entfernt.

      Bei dem Kanna Extreme von Zamnesia brauche ich nur gaaaanz wenig, ca. 10 MG und ich spüre eine sehr starke Wirkung. Zwar nicht lange aber immerhin.
      Auch wenn Kanna wohl auf andere Rezeptoren wirkt...
    • Gutes Kratom ist von der Intensität mit Codein, aber auch mit weitaus stärken Opioiden zu Vergleichen. Somit wirst du ganz sicherlich merken, ob das Kratom wirkt . Du musst echt eine gute Sorte/Charge haben, um in den vollen Genuss von Kratom zu kommen. Du brauchst wahrscheinlich auch etwas Zeit, um die für dich richtige Dosis zu finden etc. . Viel Erfolg dabei.

      Nur bitte vergiss nicht das Abhängigkeitspotential!
      --- Forenregeln / Nutzungsbedingungen ---

      Meine moderativen Aussagen sehen so aus.
    • Heute morgen habe ich abermals einen Test mit der grünen Sorte gemacht.
      Direkt nach dem aufstehen auf nüchternen Magen 2 Gramm zu mir genommen. Nach ca 10 Minuten einen Kaffee dazu.
      Nun kann ich nicht wirklich von Placebo sprechen. So eine Wirkung hatte ich bislang nicht.

      Ich habe ein Druck Gefühl im Kopf bekommen. Meine Beine und Arme fühlen sich "ausgepowert" an Allgemein fühle ich mich wie nach einem Tag harter Arbeit. Leichter schwindel ist auch vorhanden. Dazu noch ein bisschen Kältegefühl.
      Finde ich recht angenehm. Ein Krippeln oder Wärmegefühl hatte ich nicht. Ich fühle mich eher leicht Müde.

      Die Einnahme ist nun gut 1 1/2 Stunden her, ich fühle mich gut, keine Nebenwirkungen. Auto fahren würde ich so aber nicht, komme mir bisschen daneben vor :).
      Wie sollte sich denn eine Typische Kratom anflutung anfühlen? Irgendwo hatte ich es gelesen, finde es jedoch nicht mehr.
      Übrigens sind meine Pupillen völlig normal.

      Edit: Habe nun bei Gajana das Green Malay bestellt. Mal testen ob das anders wirkt. Ich werde mich wenn es angekommen ist, wieder mit ~ 2 Gramm rantasten.

      The post was edited 1 time, last by Matze ().

    • Das ist eigentlich das komplette Gegenteil von der Wirkung wie sie sein sollte.

      Müdigkeit, ausgepowert und Schwindel zählen bei mit schon zu Nebenwirkungen.

      Zu der geilen Wirkung gehören ziemliche Entspannung, ohne Müde zu werden zusammen Euphorie.
      Man fühlt sich einfach nur sehr gut, manche Sorten wirken auch dazu noch ziemlich aktivierend.
      Man bekommt dann einfach nur Bock irgendwas zu machen und selbst die langweiligste Sache überhaupt macht auf einmal sogar Spaß.

      Und normal wird einem richtig mollig warm, manchmal sogar richtig innerlich heiß danach und nicht kalt.

      Die Pupillen sollten auch richtig klein werden, gerade am Anfang.

      Ich glaube mit dem Green Malay von Gaiana hast du bessere Chancen auf eine geile Wirkung.
    • Hallo miteinander
      Wollte mich nochmals zurückmelden, habe es leider nicht früher geschafft.

      Meine Bestellung bei Gaiana hat leider nicht funktioniert, habe es erst später gemerkt - Konto nicht gedeckt :S.
      Deshalb habe ich mit dem Zeug hier weiter "rumexperimentiert".

      Ich habe gerade eben das Red Horned, 3,5 G als Tee zubereitet. Mit Zitronensaft, Zucker sowie etwas Kamillentee.
      Die Wirkung war sehr stark, aber genau so wie das letzte mal mit Green, soll heißen, als das Kratom angeflutet kam, musste ich mich hinsetzen, da es mich fast "erdrückt" hat. Meine Glieder sind wieder wie leer gesaugt. Leichter schwindel war auch vorhanden, aber alles nicht unangenehm. Würde das Körpergefühl nicht als schlecht bezeichnen. Stecknadeln waren diesmal auch am Start, was aber am Licht liegen kann.


      Die Bestellung bei Gaiana werde ich diese Woche nachholen, anschließen werde ich mich nochmal mit meiner Erfahrung melden.


      Eine Frage noch am Rande:
      Meine Frau hatte vor 4 Jahren eine Skoliose OP. Dadurch hat sie starke Medikamente wie Tillidin sowie Oxicodon & schmerzpflaster bekommen, was Ihr jedoch nicht half.
      Sie hat alles kalt abgesetzt. Ich hatte Sie schon darauf angesprochen das Kratom mal zu versuchen, jedoch bin ich mir nicht sicher ob es bei Ihr denn überhaupt wirkt wegen der Toleranz.
      Gibt es einen "Geheimtipp" welche Sorte für Schmerzpatienten besonders geeignet ist? Das es die Red Sorte sein sollte habe ich bereits gelesen.
      Ich selbst hatte einen schweren Bandscheibenvorfall welcher Operiert werden musste, eine schmerzstillenden Effekt merke ich jedoch von beiden Sorten die ich besitze nicht.

      The post was edited 1 time, last by Matze ().

    • Wenn sie das schon lange nicht mehr genommen hat ,wird sie bestimmt trotzdem gut was merken.

      Und die Schmerzlinderne Wirkung können Grüne und Weiße Sorten auch haben, wenn sie potent sind.
      Kommt halt immer auf die Qualität an.

      Probier mal Red Thai und oder Bali red.
      Finde die Wirken besonders analgetisch.
    • Genau, probiere am besten mal das Red Thai von Gaiana. Am Ende kommt es allerdings mehr auf die Potenz an, als auf die Farbe.
      Btw: Wenn man die richtige Sorte/Charge für sich gefunden hat, dann wirkt Kratom weitaus schmerzstillender als niederpotente Opioide, oftmals kann es sogar mit höherpotenten Opioiden mithalten und das bei einem viel geringerem Nebenwirkungsprofil.
      --- Forenregeln / Nutzungsbedingungen ---

      Meine moderativen Aussagen sehen so aus.
    • Hi, ich bin noch ziemlich neu hier. Habe Opiaterfahrung (länger her), kenne also die Wirkung (Euphorie, Antrieb, Entspannung, ect.). Ich habe jetzt von 3 Shops gut und schlecht bewertetes Kratom im Bereich 1,5g - 3g getestet.
      Die Wirkung ist definitiv da, aber egal ob Rot, Dark Red, MD White, Sumatra Green, es wirkt immer gleich. In der Hauptsache Kappa-Rezeptorwirkungen. Starkes Drücken, leichte Panik, Herzklopfen, Verlangsamung und Sedierung, Depression). Aber außer als Hilfe zum Einschlafen, kam nie eine wirklich positive Wirkung zu stande.

      Kennt das noch Jemand, oder bin ich einfach nur ein schlechter Responder? Wäre zu schade.
    • Die Wirkung ist normal viel vielseitiger als das was du beschreibst.

      Von welchem Shop hast du es denn ?
      Die Qualität kann bei manchen Shops sehr stark schwanken.

      Für mich hört sich nach schlechtem Kratom an.
      Nornal wirken auch alle Sorten unterschiedlich.
    • Kratombestellen.de - 5 verschiedene Sorten
      Kratomshop.at - Dark Red, Red and Green... hier ziemlich gut bewertet
      Kratoomgarden - Sumatra White, Pontianak White Horn, Borneo Red, ebenso gut bewertet

      Es wirkt ja stark, das kann ich ja erkennen (bis zur Zittrigkeit, also evtl. OD) . Aber quasi jede der Sorten wirkt auf die gleiche Weise.
    • Kann auch einfach sein das du mehr verträgst.
      Manche merken erst ab 5g+ was, sogar als einsteiger.
      Könnte echt zu wenig für dich sein, da du ja auch schon opiat erfahrung hast

      Kannst ja mal testen dich vorsichtig hochzudosieren.

      The post was edited 1 time, last by Jay-pi ().

    • Hatte das mit der Zittrigkeit übersehen.
      Ja dann würd ich echt nicht höher gehen.
      Vielleicht schlägt bei dir Kratom auch nicht richtig an.
      Nicht jeder Mensch kann mit allen Substanzen etwas anfangen.

      The post was edited 1 time, last by Jay-pi ().

    • Ich habe seither immer mal wieder rumgetestet mit der Dosierung und habe eure Tips befolgt.
      Leider brachte aber eine kleinere Menge eher nichts, d.h gar keine Wirkung.

      Habe nun bereits 5 x mit je 3,5 - 4 Gramm getestet, mit Red Horned und Borneo Green und jedesmal eine (für mein Empfinden) schöne Wirkung erzielt.
      Zwar war keine der oft erwähnten anfangswirkungen dabei, aber wie bereits erwähnt ist das Kratom wohl nicht das beste.

      Dennoch fange ich an Kratom zu mögen. Leider auch etwas viel für die letzten paar Tage. Durch die Test jeden Morgen 3,5 G, seit ca 5 Tagen.
      Am besten hat es direkt nach dem aufstehen gewirkt. Habe immer Einen Tee daraus gemacht. Ein paar Zitronensaft Spritzer hinein und nach 30 Min das ganze inkl Pulver getrunken.
      Die Wirkung Kahm immer nach ca 25 - 30 Min.

      Scheinbar lag es bei mir an einer Anfangstoleranz. Nebenwirkungen habe ich jedenfalls nun kaum mehr.
      Was ich etwas komisch finde ist, dass wenn das Anfluten vorbei ist, ich kaum noch eine Wirkung verspüre oder nur sehr sehr unterschwellig. Soll aber wohl auch so sein.
      Edit: Eine Nebenwirkung ist mir aufgefallen: Ist es normal dass man nach dem Konsum ab und an etwas aggressiv ist? Bzw gereizt?


      Wie verhält sich das eigentlich mit dem Nachlegen? Erst eine Green sorte anschließen
      Wie lange sollte man fürs nachlegen warten? Oder sollte man es ganz bleiben lassen?

      The post was edited 3 times, last by Matze ().

    • Ich empfehle dir, dass du das Kratom nicht in 25-30min runterwürgst, sondern in 1-2 min. . Versuch das mal, vielleicht ist es dann noch stärker, war zumindest bei mir so. Des Weiteren, wie du selbst schon festgestellt hast, ist die Qualität deines Kratom's auch nicht das Gelbe vom Ei. Sicherlich ist die Wirkung beim Anfluten die intensivste, aber nach dem Anfluten war und ist die Wirkung bei mir nicht als subtil zu beschreiben. Meistens ist es bei mir so, dass ich nach ca. 2 Stunden wunderbar nodden kann.
      --- Forenregeln / Nutzungsbedingungen ---

      Meine moderativen Aussagen sehen so aus.
    • Ich glaube das hat er gar nicht gemacht, so wie ich es gelesen habe hat er 30 min gewartet und dann auf einmal getrunken.

      Das mit dem nachlegen kannst du schon machen.
      Ist auch egal was, kann ruhig auch eine andere Sorte sein.
      Nehm aber höchstens die hälfte der Anfangsdosis wenn du es probierst.
      Kann gut sein das auch das schon zu viel ist.

      Als ich mit Kratom angefangen habe fand ich dir Wirkung so geil ,dass ich sehr oft nachgelegt habe.
      Meistens sogar nochmals die initialdosis und das war oft zu viel des guten.
      Pass da lieber auf, überdosen können richtig fies und extem unangenehm sein.

      Dann liegts sehr warscheinlich am Kratom .
      Im normalfall wirkt es auch noch gut nach dem anfluten , bleibt dann halt auf einem plateau.

      Diese gereiztheit kenne ich nur von nicht ganz so tollem Kratom oder hohen dosen.

      The post was edited 1 time, last by Jay-pi ().

    • Ich würde mit dem Nachlegen mindestens 1 Stunde warten. Nachlegen erhöht natürlich die Toleranz ganz enorm. (Wenn Du nur alle paar Tage konsumierst, ist das egal.)

      Jeden tag zu kosumieren ist generell schlecht, da hast Du auf jeden Fall eine Toleranzentwicklung. Wenn Du dann noch jedesmal nachlegst, geht es noch schneller, dass die Wirkung nicht mehr so gut ist. Früher oder später musst Du beim Absetzen mit Entzugserscheinungen rechnen.

      Gereiztheit habe ich bei Überdosierung.
      Kratom bestellen ist wie Lotto spielen.