Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Phenibut Sammelthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Als ich mal 1500mg ( oder waren es sogar 2000mg? ) genommen habe war ich auch komplett verschallert, ähnlich wie ne Alkohol- Benzo Kombination, hat sich für mich aber wirklich nicht erstrebenswert angefühlt da ich wirklich hinüber war im Kopf^^

      Aber es ist trotzdem krass das man davon so schnell abhängig wird, selbst bei Benzo's dauert das ja meist einige Wochen bis man Entzugserscheinungen hat. Und Alkohol? Wir haben früher mal in den Sommerferien wirklich jeden Tag, 6 Wochen lang Bier getrunken und ich hatte danach null Entzug. Heftig dass das bei Phenibut so schnell geht im Gegensatz zu anderen Substanzen die ähnlich wirken.
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?
    • Ich hab auch schon öfters mal mehrere Wochen durchgesoffen, mit echt sehr viel Alk jeden Tag. Danach fühlte ich mich einen Tag etwas zittrig und konnte zwei Tage schlecht schlafen, das war es dann schon.

      Die im Netz beschriebenen Fälle von extremem Phenibut Entzug waren bei Personen, welche wirklich 6, 10 oder sogar noch mehr am Tag genommen hatten. Würde das jetzt aber auch nicht testen wollen.
    • Denke auch das es erst bei höheren Dosen zu dieser schnellen Gewöhnung kommt.
      Wenn ich über 750-1000mgg Dosiere , hab ich das Gefühl das es auch den anderen Rezeptor anspricht.
      Man ist viel Entspannter , bei weniger ist man eher Euphorisch da man Enthemmt und Sorgenfrei ist.
      Erst gegen Ende so mach 10-12 Stunden werde ich dann müde.

      Bei 700mg Dosen hab ich die Tage darauf auch keine Veränderung an mir bemerkt , alles über 1000mg lässt die nächsten zwei Tage alles etwas stressiger erscheinen und ich bin leichter reizbar.
    • @'Susen
      Hallo und vielen Dank an dich und alle die so schnell geantwortet haben.
      Ich werde es jetzt erstmal mit 300mg morgens und Abends testen um zu sehen wie es bei mir wirkt.
      Meine Frage noch an dich Susen wäre wie oft du in Extremfällen in der Woche Phenibut morgens und abends genommen hast?
      Ich habe jetzt erstmal das Mirtazapin eingestellt damit ich nicht beide Mittel gleichzeitig nehme.
    • ich habe es den letzten Sommer quasi 4 Monate lang durchgehend früh und abend genommen.
      Dann irgendwann im September weggelassen, als alles wieder gut war.
      Ich wünsche dir viel Glück, dass es bei dir genauso gut hilft.
      Welches Pheni hast du gekauft? Welche Marke?
      "Mächtige Lobbies haben es längst verstanden, dass es besser ist, Gesetze selbst zu machen,
      statt sie zu brechen"

      (Prof. Rainer Mausfeld)
    • für mich war es eine Art neues Leben....danke für den schönen Vergleich!
      Deswegen schwärme ich auch so für Phenibut und ermutige jeden Angstgeplagten, es zu probieren.
      Dann immer bei der niedrigsten wirksamen Dosis bleiben ...immer wieder Pausen einlegen, wenn man keinen Stress hat
      und so ist auch keine grosse Suchtgefahr.
      Und erwarte nach der Einnahme nicht zuviel:
      Dass es wirkt, merkt man überwiegend erst, wenn man eben in eine normalerweise "fiese" Situation kommt, aber die üblichen
      Symptome wie Herzrasen und Panikgedanken ausbleiben.
      Das erste Mal habe ich es bei einer Party (ich musste hin...hmpf) getestet:
      Dort Jacke ausgezogen...mich schicksalergeben auf nen Stuhl gesetzt und auf Panik gewartet.
      Aber....nix......am Ende hab ich die Party sogar genossen 8o
      "Mächtige Lobbies haben es längst verstanden, dass es besser ist, Gesetze selbst zu machen,
      statt sie zu brechen"

      (Prof. Rainer Mausfeld)
    • Also im Eve&Rave Forum steht das es definitiv vom NPSG erfasst wird und der Kauf und die Einfuhr strafbar ist. Bei Ebay gibts allerdings noch Phenibut aus Deutschland zu kaufen, von daher... ;)
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?

      The post was edited 1 time, last by Crusher ().

    • @Andrez
      Woher weißt Du das denn? Ich dachte Phenibut fällt wegen dem Phenyl Ring unter das NPSG, im E&R Forum sagen die das auch ganz klar das Phenibut darunter fällt. Aber das es in D noch vertrieben wird find ich dann halt auch ziemlich komisch, es gibt ja das Revange Phenibut noch ganz normal bei Ebay und anderen Seiten zu kaufen. ?(
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?
    • Natürlich nicht, aber einer von den Membern hier, die was von Chemie verstehen, hat mal geschrieben das Phenibut wegen dem Phenyl Ring unter das NPSG fällt.
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?
    • Das Thema hatten wir schon öfters mal. Phenibut fällt nicht unter das NPSG. Es ist eine Aminosäure und lässt sich nicht aus den Strukturelementen aus der Anlage des NPSG konstruieren (die COOH-Gruppe taucht dort nirgends auf). Ich habe dazu hier im Forum schon viel geschrieben. Nutzt mal die Sufu, ich bin es echt leid immer wieder diesen Käse zu lesen, Phenibut sei illegal.
    • Ich kann mich ja auch nur auf das verlassen was ich lese xD ich war jedenfalls der Meinung das Phenibut unter das NPSG fällt und hab das hier auch mehrmals gelesen.

      Hans wrote:

      So weit ich das mitbekommen habe müsste Phenibut eigentlich mittlerweile vom NpSG erfasst werden.

      lzycrc wrote:

      Der Pizzabaecker wrote:

      Dann seit dem es verboten ist [...]
      Phenibut ist NICHT verboten.EDIT: Fällt wohl leider technisch doch unter das NpSG.

      GABA wrote:

      Es fällt 100% unter das NPSG.

      Das war nur von der ersten Seite dieses Threats und es gibt halt noch massig andere Posts hier und in anderen Foren die dasselbe sagen. Ich hab keinen Plan von der Materie, ich kann nur wiedergeben was ich gelesen habe. ;) Aber dann ist doch alles schick, dann steht meiner nächsten Phenibut Bestellung aus dem Ausland auch nichts im Wege.
      Everybody, whether you are the president of a company or the paperboy, everybody has exactly the same amount of time.
      You and I both have 24 hours a day, no more no less, the question is what do you do with your time...?
    • @Crusher Ich bin da auch ganz entspannt und argumentiere gerne in die Richtung: Wenn ihr Phenibut aus den Strukturelementen der Anlage des NPSG konstruieren wollt, verbietet ihr automatisch auch Phenylalanin und das ist paradox. Ich habe da überhaupt nicht einmal ansatzweise einen Hauch eines Zweifels und bestelle bei stopacne, ohne Angst.

      The post was edited 1 time, last by Herbaphilus ().