Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Phenibut Sammelthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Werd ich auch i-wann mall probieren. Ich bin halt mies empfindlich auf "Sauer", auch z.B. auf Kratom-Lime-Tee, und wenn´s mir dauer-Kodderig ist, kann das den besten Turn versauen, deshalb bin ich da übervorsichtig.

      (Ausnahme sind eben Psychedelika, bei denen teilweise ja eine Reinigungsübelkeit "dazugehört", aber alles andere möcht ich mit meinem Hirn und nicht mit meinem Magen debattieren...)
    • New

      @nO1 Ich habe zur Zeit über 90kg auf 182cm (Kraftportler), jetzt erklären sich auch deine "Minidosen". Dann bin ich ja fast sogar noch drunter mit meinen 3g Kratom bei doppelt so viel Gewicht. Aiuch wenn man es sicher nicht ganz so rechnen kann.

      Zu wenig Phenibut macht auf jeden Fall "borstig" ;)
      Magenzicken hab ich gar nicht von 500mg Pheni auf nüchternen mit 0,3l Wasser, dafür umso mehr von Kava.
    • New

      Magenzicken hab ich bei diesen zwei Dingen nur in Verbindung mit (zu viel?) Kratom...

      Die Übelkeit bei Psychedelika kommt von einer zusätzlichen Aktivierung von 5HT3-Rezeptoren, also den "falschen" Serotoninrezeptoren und kann durch einen passenden Antagonisten auch an der Wurzel des Übels ausgeschaltet werden, leider sind die verschreibungspflichtig, und in Deutschland in erster Linie zur Behandlung von Chemotherapie-Übelkeit vorgesehen...und haben auch nen unschönen Beipackzettel...

      The post was edited 3 times, last by flashbulb ().

    • New

      Ich find bei dem Phenibut HCl (sportpoeders) eher was anderes unangenehm. Löse ich es in einem Glas Wasser oder Apfelschorle auf, so hatte ich danach für ein paar Stunden einen ekligen "Belag" im Mund. Also ein unangenehmes "Chemiegefühl" nenne ich es mal. Daher habe ich es die letzten Male in Kapseln getan und diese einfach mit Wasser runter gespühlt. Beim letzten mal meine ich, dass mein Magen anfangs etwas rebelliert hat, vermutlich wenn die Kapsel anfängt sich aufzulösen.
      Mein Gefühl sagt mir irgendwie, dass zu viel davon und zu regelmäßig konsumiert nicht gut für den Magen ist.
    • New

      Sagt nicht nur dein Gefühl.....
      Aber, nee, ich hatte außer dem typischen Natron-Seifengeschmack gar keinen Nachgeschmack, Belag noch viel weniger, da bin ich extrem pingelig. Vielleicht, weil ichs erst warm/heiß aufgelöst hab?
      Gemischtes Pulver ins Glas-heißes Wasser-zisch-3xgerührt, kaltes Wasser dazu- und fertig....
    • New

      Meiner Erfahrung nach sind alle extrem unterschiedlich, was den Magen angeht. Manche haben mit Gar nichts Probleme, andere bekommen schon von zu fettig oder zu süß Probleme.
      Ich mische mein Pheni einfach in ca. 200ml kaltes Wasser und runter damit. Habe da noch nie Probleme gehabt und finde den Geschmack sogar recht gut. Ich habe auch das Pheni von sportpoeders und habe da bisher nie einen Nachgeschmack wahrgenommen. Das sieht bei anderen Substanzen ganz anders aus.
      Forenregeln / Nutzungsbedingungen
      Meine moderativen Aussagen sehen so aus.
    • New

      Gibts sogar im Supermarkt. Eigentlich könnte man auch das Natron direkt mit in die Kapseln packen, wenn man sich denn welche machen möchte...das würde dann auch direkt als "Sprengmittel" für die Kapseln wirken... Gegen den "Belag im Mund", hast du probiert, direkt danach den Mund noch auszuspülen? Das hab ich jetzt immer gemacht, auch im Hinblick auf die Zähne...
    • New

      Echt merkwürdig das hier so viele mit ihrem Magen klagen. Ich hab das Pheni noch nie mit Natron bearbeitet sondern einfach nur in ein halbes Glas wasser, umgerührt und runter damit.

      Sollte ich es vlt doch lieber neutralisieren und dann trinken? :D
      Macht mir etwas Kopfzerbrechen. Aber ich hatte mit meinem Magen noch nie wirkliche Probleme. Ich press mir auch gerne mal eine Zitrone aus und trink das dann pur einfach aus. Könnt ihr das ab? Oder bekommt ihr da auch Probleme mit dem Magen?
      So könnte man vlt darauf schließen das es einfach nur wegen der Säure ist.
    • New

      Ich denke, du brauchst dir keine Gedanken machen @Dope .
      Solange du da keine Probleme spürst, sollte alles in Ordnung sein. Der Magen ist eigentlich sehr zuverlässig, was das angeht. Also der wird sich melden, wenn ihm etwas nicht passt.
      Ich bin da genauso ,esse gerne Zitronen und generell sehr gern sauer.
      Ich habe das Gefühl, dass phenibut den Magen weniger angreift als große Dosen Kratom beispielsweise.
      Forenregeln / Nutzungsbedingungen
      Meine moderativen Aussagen sehen so aus.
    • New

      Ich hab´s halt vorsichtshalber gemacht.
      Mit in Kapseln packen geht super (als Sprengmittel), aber irgendwie hab ich das Gefühl, daß der Trick manche Substanzen verstärkt. (Bei Pheni hab ich das noch nie probiert, bis gestern war ich ja felsenfest überzeugt, daß das garnix für mich ist)
      Seit ich das Weinstein-Backpulver mit in Kapseln hab, hab ich mich einmal richtig und einmal partiell mit einer Menge PEA abgeschossen, von der ich früher fast nix gemerkt hab. Nur so als Vorwarnung, falls es echt da dran lag.

      @dub: Ansonsten-knapp die Hälfte von der Pheni-Dosis Natron (zb Rossmann, Supermarkt ) dazu, ins Glas schmeißen, heißes Wasser dazu, zischen lassen, umrühren, kaltes Wasser/Flüssigkeit dazu und exen.

      @Dope: Was Säure, vor allem vormittags (da krieg ich noch nix festes runter) angeht, bin ich eine echte Pussy, deshalb.
      Wer keine Probleme hat, muß sich da sicher keinen Kopf machen.

      The post was edited 2 times, last by nO1 ().

    • New

      Jo ist echt so, mit Natrol sollte sich die Aufnahme von so ziemlich allem verbessern, das man als Reinstoff zu sich nimmt, und der Magen nicht erst z.B. aus Blattpulver extrahieren muss. Z.B. Amphetaminderivate/MDMA, Codein,... Auch die Ausscheidung von z.B. MDMA über die Nieren sollte sich verlangsamen. Jetzt ist aber Phenibut nicht nur n Alkaloid, sondern ein Zwitterion, und es liegt auch im Basischen noch als Ion vor. Außerdem wird es ja nur so super langsam aufgenommen. Hier wirds also denke ich kaum nen Unterschied machen. Ich habe keinen bemerkt. Weinstein-Backpulver wär allerdings nur so semi geeignet, ne Phenibut-Lösung zu neutralisieren, weil sich das ja schon mit seinem eigenen Säuerungsmittel mehr oder weniger neutralisiert. Als reiner Kapselsprenger wird es natürlich trotzdem seinen Dienst verrichten. Im Magen wäre es auch wieder wayne, weil die Magensäure die Weinsteinsäure einfach übertrumpft, da sie stärker ist.
    • New

      Ich bekomme auch Magenprobleme vom Phenibut. Leider hat meine Frau unwissend das Behältnis, in dem dem das neutralisierte Pheni war, weggeworfen X/ .
      Wollte vorgestern dann nochmal gucken wie es mit dem unneutralisierten funktioniert und habe ca. 1.5g in Kapseln geschluckt und danach ca. 1l Wasser in Schritten nachgeschüttet. Hatte aber trotzdem leichte Magen- und auch Darmschmerzen hinterher, 1,5g ist natürlich auch sehr viel, vielleicht war es für diese Menge zu wenig Wasser obwohl ich ne Stunde vorher noch 2 Pantoprazol genommen habe. Habe aber irgendwie das Gefühl dass es unneutralisiert besser wirkt, zumindest gegen Abend. Das Neutralisierte hat für mich weniger Sedierung habe ich das Gefühl. Nehme Phenibut aber zu selten um das genauer einzugrenzen. Werde aber dem Magen zuliebe in Zukunft wieder neutralisieren.
      Forenregeln/Nutzungsbedingungen

      Moderative Aussagen sehen so aus lookat