Hallo liebe Kratom.ink Mitglieder und Besucher unseres Forums!
Grundlegende Informationen über Kratom findet ihr in unserem offiziellem Kratom-Konsumleitfaden !

Übersinnliches und PSI

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mofi wrote:


      Meinst du Anthroposophisch?
      Ich würde das umdrehen wollen.
      Esoterische Konzepte wie Anthroposophie oder Homöopathie „funktionieren“ eben durch den Placeboeffekt / die Erwartungshaltung. Anhänger werden mir jetzt widersprechen, aber ich meine, dass es so ist.
      Wer stark an Zuckerpillen, Mondwasser, den getantzten Namen oder ähnliches glaubt, wird auch eine Wirkung verspüren. Je stärker die Überzeugung, desto stärker die Wirkung.


      in der Anthrosophie würde man beschreiben können wie ein Stoff seine Wirkung entfaltet, weil es von vielen Sachen zusammenhängt. Also ich fange mal ganz vorne an, im Grunde genommen ist alles relativ und es gibt auch Leute die ernähren sich von Licht. Der Placebo könnte sogar so stark sein dass man gar kein Kratom mehr nehmen bräuchte sondern jeglichen Zustand selbst herbeiführen kann.. aber das ist sooo verdammt schwierig das es 99% der Menschen (momentan) auf keinen Fall können. Es gibt nachweislich Leute die ohne Essen leben, die über Glut laufen und sich in Eisklötze einbetonieren lassen und überleben, diese haben den Geist halt soweit entwickelt dass die Umstände egal sind.

      hier mal ein kleiner Ausschnitt aus einem anthrosophischen Text (was übrigens überhaupt nix mit Esoterik zusammenhängt, wenn man tiefer forscht und sich einen eigenen Kopf macht dann weis man dass im Grunde genommen alles Energie ist.. wenn wir ein Tier essen das sein ganzes Leben lang Stress hatte und Gequält wurde, dann ist erstens das Fleisch mit den Hormonen verseucht die diese Zustände ausgelöst haben zweitens "isst" man auch einen Teil des Leidens mit) natürlich merken das die Menschen oft heute nicht da das feingefühl nicht vorhanden ist und wir mit dem Bewusstsein ziemlich niedrig sind.)
      Display Spoiler

      "Nach wissenschaftlichem Standpunkt ist die Ernährung eine
      Energie-Zufuhr. Die Geheimwissenschaft sagt aber: In der ganzen Natur
      manifestiert sich die Dreiheit. Jedes Ding besteht aus Form, Leben und
      Bewußtsein. Alles in der Natur ist belebt und durchgeistigt. Wir
      entnehmen nun unsere Nahrung dem Tier- und dem Pflanzenreich. Das Tier
      hat seinen physischen, ätherischen und astralischen Leib auf der
      physischen Welt; das Gruppen-Ich der Tiere ist auf dem Astralplan. Wenn
      das Tier tot ist, dann ist die Wirkung der tierischen Natur noch nicht
      aufgehoben; denn das Prinzip wirkt nach dem Tode des Tieres weiter.
      Ebenso ist es bei der Pflanze. Die Pflanze hat ihren physischen und
      ihren ätherischen Leib auf der physischen Welt; ihren Astralleib in der
      Astralwelt; das Ich der Pflanze ist im Devachan. Das Prinzip, das in der
      Pflanze wirkt, wird auch nach der Zubereitung der Pflanze noch wirksam
      sein. Denn die Nahrungswirkung erstreckt sich nicht bloß auf den
      physischen und Lebensleib, sondern auch auf die andern Wesensteile des
      Menschen." (Lit.: GA 266b, S. 557)

      "Man denkt ja so leicht: dasjenige, was in der menschlichen Umgebung
      lebt, was dem mineralischen, dem pflanzlichen, dem tierischen Reiche
      angehört und dann von dem Menschen aufgenommen wird, das setze
      gewissermaßen seine Vorgänge, seine äußerlich stofflichen Vorgänge, die
      der Physiker, der Chemiker und so weiter untersuchen, im Menschen selber
      fort. Davon kann aber gar nicht die Rede sein, sondern man muß sich
      klar sein, daß innerhalb der menschlichen Hautvorgänge alles anders ist
      als außerhalb derselben, daß innerhalb dieser Hautvorgänge eine ganz
      andere Welt vorliegt als außerhalb. Solange man sich dessen nicht gewahr
      ist, wird man immer wieder und wiederum darüber nachdenken, wie das
      oder jenes, das man in der Retorte oder sonst irgendwie untersucht, sich
      im menschlichen Organismus fortsetzt, und man wird den menschlichen
      Organismus selber nur wie eine kompliziertere Anordnung von
      Retortenvorgängen ansehen.

      ... alles, was in den menschlichen Organismus eindringt an
      Mineralischem, muß so weit metamorphosiert, umgewandelt werden, daß es
      wenigstens durch eine gewisse Zeit hindurch reine Wärme ist, und zwar
      eins mit der Wärme, die der Mensch als seine eigene Wärme über die Wärme
      seiner Umgebung hinaus entwickelt. Ob wir ein Salz, ob wir irgend etwas
      anderes Mineralisches in unserem Organismus aufnehmen, es muß die
      wärmeätherische Form irgendwie annehmen, und zwar annehmen, bevor es
      verwendet wird im menschlichen Organismus selber zu seinem Aufbau, zu
      seiner Gestaltung.

      Wenn wir also irgendein Mineral außerhalb des menschlichen
      Organismus haben und uns vorstellen, dieses Mineral wandere da einfach
      hinein und bilde irgendeine Partie seiner Knochen, seiner Zähne und so
      weiter, so ist das der reine Unsinn; sondern was da in der menschlichen
      Gestaltung wiedererscheint, muß zunächst in die völlig flüchtig
      wärmeätherische Form übergegangen sein und dann zurückverwandelt werden
      in dasjenige, als das es dann in lebendiger Gestaltung im menschlichen
      Organismus auftritt.

      Aber damit ist noch etwas ganz anderes verbunden; damit ist
      verbunden, daß zum Beispiel etwas, was feste Form hat, was sich schon im
      Munde in Wässeriges verwandelt, dann weiter verwandelt wird bis zum
      Wärmeäther hin, daß das allmählich im Menschen, indem es zunächst in die
      wäßrige Form übergeht, an Schwere verliert, daß es erdenfremder wird;
      und bis es hinaufkommt in die wärmeätherische Form, ist es völlig
      bereit, das Geistige, das von oben kommt, das aus den Weltenweiten
      kommt, in sich aufzunehmen.

      Also wenn Sie sich vorstellen wollen, wie ein Mineralisches im
      Menschen verwendet wird, so müssen Sie sich folgendes sagen (es wird
      gezeichnet): Da ist das Mineralische; dieses Mineralische geht in den
      Menschen ein. Im Menschen wird es durch das Flüssige und so weiter bis
      zum Wärmeäther verwandelt; da ist es Wärmeäther. Dieser Wärmeäther hat
      die größte Neigung, dasjenige, was aus den Weltenweiten an Kräften
      hereinstrahlt und hereinströmt, in sich aufzunehmen. Er nimmt also die
      Kräfte des Weltenalls auf. Diese Kräfte des Weltenalls bilden sich nun
      als die Geistkräfte, die hier die wärmeätherisierte Erdenmaterie
      durchgeistigen. Und von da aus dringt dann mit Hilfe der
      wärmeätherisierten Erdensubstanz dasjenige erst in den Körper, was der
      Körper nun braucht zu seiner Gestaltung.

      Also denken Sie sich, wenn wir im alten Sinne Wärme als Feuer
      bezeichnen, so können wir sagen: Was mineralisch vom Menschen
      aufgenommen wird, das wird im Menschen hinaufgetragen bis zur feurigen
      Natur. Die feurige Natur ist geneigt, die Einflüsse der höheren
      Hierarchien in sich aufzunehmen, und dieses Feuer erst strömt dann
      wiederum in alle menschlichen Innenregionen aus und bildet, indem es
      sich neuerdings verhärtet, dasjenige, was im Menschen die substantielle
      Grundlage der einzelnen Organe ist. Nichts, was der Mensch in sich
      aufnimmt, bleibt so, wie es ist; nichts bleibt irdisch. Alles verwandelt
      sich, namentlich aus dem mineralischen Reiche, so weit, daß es das
      Geistig-Kosmische in sich aufnehmen kann und mit Hilfe des
      Geistig-Kosmischen es erst wiederum zurückverhärtet zum Irdischen.

      Nehmen Sie also aus einem Knochen irgendein Stück phosphorsauren
      Kalk, so ist dieser nicht etwa der phosphorsaure Kalk, den Sie draußen
      in der Natur finden oder den Sie im Laboratorium meinetwillen
      herstellen, sondern es ist der phosphorsaure Kalk, welcher entstanden
      ist aus dem, was äußerlich aufgenommen worden ist mit Hilfe der Kräfte,
      die dann, während das äußerlich Aufgenommene in den wärmeätherischen
      Zustand übergegangen war, eingedrungen sind und erst in die
      Menschenbildung eingegriffen haben.

      Sehen Sie, daher braucht der Mensch im Laufe seines Lebens die
      verschiedensten Substanzen, um, je nachdem er nach seinem Lebensalter
      organisiert ist, das Leblose umwandeln zu können in Wärmeätherisches.
      Das Kind könnte überhaupt noch nicht Lebloses in Wärmeätherisches
      umwandeln; es hat noch nicht Kraft genug in seinem Organismus. Es muß
      die noch der menschlichen Organisation selbst so nahestehende Milch
      aufnehmen, um diese nun bis zum Wärmeätherischen zu bringen und seine
      Kräfte dazu verwenden zu können, das wirklich ausgebreitete
      Plastizieren, das notwendig ist während des kindlichen Alters in bezug
      auf die Körpergestaltung, ausführen zu können. Man sieht erst hinein in
      die menschliche Natur, wenn man weiß, daß alles, was von außen
      aufgenommen wird, gründlich umgearbeitet werden muß. Nehmen Sie daher
      einen äußeren Stoff und wollen Sie ihn auf seinen Wert für das
      Menschenleben prüfen, so können Sie das zunächst mit der gewöhnlichen
      Chemie gar nicht tun, weil Sie wissen müssen, wieviel Kraft der
      menschliche Organismus aufwenden muß, um einen äußerlich mineralischen
      Stoff bis zu der Flüchtigkeit des Wärmeäthers zu bringen. Kann er das
      nicht, dann lagert sich dieser äußere mineralische Stoff in ihm ab, wird
      schwerer Erdenstoff, bevor er in Wärme übergegangen ist, und
      durchsetzt, als dem menschlichen Organismus fremd gebliebener
      unorganischer Stoff, die menschlichen Gewebe.


      sorry wenn es etwas viel ist.. man kann ein Thema oberflächlich angehn oder immer weiter in die Tiefe gehen :)

      Rechtschreibfehler sind gratis :)

      The post was edited 2 times, last by F1n4lly ().

    • Es gibt nachweislich Leute die ohne Essen leben, die über Glut laufen und sich in Eisklötze einbetonieren lassen und überleben, diese haben den Geist halt soweit entwickelt dass die Umstände egal sind.


      Edit:
      Also ich fange mal ganz vorne an, im Grunde genommen ist alles relativ und es gibt auch Leute die ernähren sich von Licht.

      Das können Pflanzen. Aber Leute?

      Wenn du das wirklich ernst meinst, erwarte ich von dir mehr als einen, von irgendwo kopierten Text, bevor ich mich damit beschäfttige.
      Über Glut laufen lässt sich recht einfach erklären. Aber ohne Essen leben und "in Eisklötze einbetonieren lassen und überleben, diese haben den Geist halt soweit entwickelt dass die Umstände egal sind" ist totaler Schwachsin.
      Diese "Nachweise" möchte ich sehen.
      Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!

      The post was edited 1 time, last by Mofi ().

    • ne, das nennt man Lichtnahrung

      wie gesagt, ich erwarte von niemandem sowas zu glauben, aber ich tue es, und ich bin auch jemand der nicht an Kirche usw glaubt.
      Früher dachte ich genauso wie die meisten das es Quatsch ist, aber es ist ja fast schon wissenschaftlich bewiesen das sogar Materie im Grunde genommen nur zusammengesetzte Energie ist die an einem Punkt bleibt..
      Wenn man das mal mit dem Kopf durchdenkt dann kann man schonmal darauf aufbauen.
      Wenn das zu weit geht dann versteh ich das vollkommen, ;)

      edit: sorry wenn das bisschen ins OT geht, aber im Grunde auch etwas ähnlich wie der Placeboeffekt:



      schaut euch das unbedingt mal an, unvoreingenommen.

      The post was edited 3 times, last by F1n4lly ().

    • Pflanzen brauchen ja auch chemische Nahrung aus dem Boden, nur mal hinzugefügt. Die Leute die sich lebendig eingraben lassen und es überleben zum Beispiel, haben gelernt willentlich ihr tiefes Unterbewusstsein kontrollieren zu können, e.g. den Herzschlag, die Atmung, etc. Das ist eigentlich keine Magie, das kann auch ein Hypnotist indem er in einer hypnotischen Sitzung direkt das tiefe Unterbewusstsein adressiert und damit die ganzen normalerweise aktiven Filter umgeht (Hypnose ist ein dissoziativer Prozess). Er könnte also die hypnotische Suggestion einbauen dass zu einem bestimmten Trigger (Ein Wort zum Beispiel), die Körpertemperatur absinkt und der Patient eiskalt wird. Diese Leute können dies voluntär, und fahren ihre körperlichen Prozesse so weit runter dass Sie eben fast nicht mehr atmen müssen und deswegen können sie auch länger ohne Sauerstoff auskommen (zum Beispiel beim lebendig begraben werden). Das funktioniert aber auch nicht unbegrenzt.
      Nur von Licht leben halte ich ehrlich gesagt für nicht möglich. Auch wenn im Grunde Materie eine Art von kondensierter Energie ist.
      Kratom at eujabón.eu to a fair price.
    • @F1n4lly
      ich glaube du verwechselst das mit den "Sonnentankern" ?
      Es gibt Leute die im (Amazonas?) leben die "nur von der Sonne leben" damit ist aber nicht direkt gemeint das sie keine Nahrung benötigen, sie brauchen nur einfach VIEL weniger.
      Außerdem machen die "Sonnentanker" das anders als wir. Sie nehmen den ganzen Tag minimale Mengen Nahrung zu sich, dafür aber kontinuierlich d.h sie essen eine kleine Beere und das reicht ihnen. Ich glaube sie machen das bis zu 20mal am Tag oder öfter. Diese Leute verspüren auch keine Hungergefühle, weil ihr Magen ständig was zu tun hat und sich daran gewöhnt hat. Es ist sogar erwiesen das ein Hungergefühl was wir verspüren nicht gesund für den Körper ist. Man sollte genau wie beim Durst schon was trinken bevor der Körper dannach ruft.
      Ist bei uns nartürlich nicht möglich da wir z.B unsere Zeiten haben wo wir Arbeiten müssen und Co. können das dann ja nicht einfach unterbrechen.

      Aber zurück zu den Sonnentankern, sie benötigen die Sonne bzw. das Licht dafür um sich mental darauf einzustellen. Da sie aber fast nur rumsitzen und meditieren benötigen sie auch viel weniger Nahrung als wir. Komplett auf das Essen aber zu verzichten ist schlichtweg unmöglich. Außerdem benötigen sie auch viel Flüssigkeit um zu überleben, da dort auch ganz andere Wetterbedingungen herrschen, kann man das mit uns auch gar nicht vergleichen.

      Ich muss dazu aber noch sagen das ich grad nicht zu 100% weiß ob es jetzt Leute im Amazonas waren oder ob es in einer anderen Region war. Auf jeden Fall war es in einer warmen und tropischen Gegend.
    • Die Psyche bestimmt unsere ganze Wahrnehmung und kann bei Beeinträchtigung (z.B.durch eine Zwangsstörung oder Depression) die Verhaltensweise vollkommen verändern, und den Menschen Dinge tun oder glauben lassen, die man als Außenstehender nicht zu verstehen im Stande ist (SVV, Anorexie, Zählzwang) usw.

      In die andere Richtung funktioniert die Entwicklung der Psyche auch, man nennt es halt oft anders, z.B. "den Geist öffnen", "den Horizont erweitern" usw.
      Die eigene kognitive Abilität den Kosmos, das Leben, die Natur oder Gefühle auf eine tiefgründige Art und Weise zu verstehen, kann durch viele Dinge erreicht oder unterstützt werden. Drogen, vor allem natürlich Halluzinogene, sind dabei nur eine Möglichkeit, die natürlich nicht bei jedem gleich gut funktioniert. Weltreisen, spirituelle Erfahrungen, Zeremonien, Nahtod-Erfahrungen oder Religionen sind auch mögliche Wege neue Blickwinkel einzunehmen. Wichtig ist dabei objektiv zu bleiben, denn gerade der Sprachvirus Religion, der die Köpfe von Millionen Menschen infiziert und sie in seinen furchtbar destruktiven Bann zwingt, zeigt wie negativ so eine Veränderung im Gehirn ausgehen kann.

      Leider wird unter dem Stichwort -Esoterik- oft alles zusammengekehrt was man nicht versteht. Dinge mit der Kraft der Gedanken bewegen oder Krankheiten durch den puren Glauben zu heilen, sind für die meisten Menschen beides esoterische Themen, aber das eine ist Humbug und das andere vollkommen logisch und wissenschaftlich erklärbar. Deswegen hat die Esoterik einen so schlechten Ruf, weil Globuli, Uri Geller, Sekten, Barcode-Durchstreicher, Kreationisten, Geisterbeschwörer, Flacherdler, Neuschwabenländer und nahezu der ganze Kopp-Verlag die ursprünglich handfeste Wissenschaft der Esoterik runterziehen.

      Lichtnahrung ist Quatsch und gehört in die selbe Mülltonne wie Freie Energie, die hohle Erde, Wünschelruten, Pendel, Heilsteine, Bachblüten, Kristallkugeln, Kaffeesatzlesen und Entschlackungskuren.
      Villeicht sollten wir zu diesen spirituellen Themen einen eigenen Fred aufmachen.
      --->Forenregeln / Nutzungsbedingungen<---
      Die Gedanken sind Brei..
    • Für mich ist Esoterik alles, was Humbug ist, weil es den Naturgesetzen widerspricht oder dessen Wirksamkeit nicht nachgewiesen wurde.

      Du hast völlig recht, Peelz. Es gibt z.B.Behandlungen, mit denen sich die konventinelle Medizin nicht so richtig anfreunden kann. Leider grenzen sich die Vertretet dieser "Lehren" nicht vom Esoterikquatsch ab. Yoga und Meditation ohne Gymnastik ist sicher eine gute Sache, aber i.d.R nicht ohne Guru und Schwingungsgedöns zu haben. Weitere Beispiele sind Phytotherapie und vielleicht auch Akkupunktur.

      Eigener Thread ist sicher eine gute Idee, aber ich hab leider die Erfahrung gemacht, dass man mit überzeugten Esoterikern nicht diskutieren kann, ohne dass es Stress gibt. Schau dir mal die Diskussionen zu freier Energie oder flacher Erde auf Yt an. Wer da eine kritische Frage stellt, wird sofort niedergeschrien und diffamiert.

      @F1n4lly: Du darfst gerne glauben was du willst, ich will da niemanden Vorschriften machen. Aber wenn du behauptest, dass etwas Wissenschaftlich bewiesen ist, musst du das auch mit Quellen belegen können.
      Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!

      The post was edited 1 time, last by Mofi ().



    • wenn ich Psiram schon höre.. hier wird eigentlich nur gegen Anderstdenker geschossen, vielleicht eine eigene Meinung bilden?
      Denktst du wirklich er hat das alles erfunden? Und wenn ja, warum sollte sich irgendjemand von ihm behandeln lassen, wenn es doch nicht funktioniert...?
      Es gibt mit Sicherheit hunderte Scharlatane die mit Kartenlegen und so einem Scheiss die Leute abziehen, Betrüger gibt es in fast jedem Berreich.

      Das Video zementiert eigentlich deine These wie wichtig der Placeboeffekt ist, hast du dir das Video angeschaut?? Vielleicht ist es sogar nur der Placeboeffekt der das erklären lässt,
      kann aber auch sein das manche Leute die Fähigkeit haben energetisch auf den Körper einzuwirken. Wenn ich jetzt das Telefon nehm und in Amerika anrufe dann geht das Kabellos..
      Aber wie ist das möglich? Es sind Funkwellen die das Auge nicht sehen kann.. heisst es deswegen das sie nicht existieren?


      Das andere nennt sich wie gesagt Lichtnahrung und kein Sonnentanken, wobei ich hiermit nicht sage das es funktioniert, aber es ist interessant und ich denke es kann möglich sein.

      @Mofi: wie soll denn dein Placeboeffekt Wirken? Erkläre mir das Wissenschaftlich...

      The post was edited 1 time, last by F1n4lly ().

    • Hab geahnt, dass so eine Reaktion kommt. Ich hab null Bock, dass mit dir zu diskutieren. Wer so sonderliche Wirkungen behauptet, ist in der Beweispflicht. Der Placeboeffekt ist gut untersucht, Quellen dazu gibt es reichlich. Die such ich dir nicht raus.
      Wie gesagt, glaub an was du willst.

      wenn ich Psiram schon höre.. hier wird eigentlich nur gegen Anderstdenker geschossen, vielleicht eine eigene Meinung bilden?

      Wie wäre es, wenn du dich mal unvoreingenommen mit Esoterikkritik beschäftigst?
      Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!
    • Ja wenn er so gut untersucht ist was ist dann an diesem Video Esoterik?

      Placeboeffekte sind positive Veränderungen des subjektiven Befindens und von objektiv messbaren körperlichen Funktionen, die der symbolischen Bedeutung einer Behandlung zugeschrieben werden. Sie können bei jeder Art von Behandlung auftreten, also nicht nur bei Scheinbehandlungen.

      und du hast Recht, diese Dikussion ergibt keinen Sinn.. aber deswegen muss man nicht gleich aggro werden ;)
    • Wo bin ich denn Agro geworden?
      Du hast etwas behauptet, was ich für Unsinn halte. Ich habe dich inzwischen 3 mal gebeten, die angeblich existierenden, wissenschaftlichen Beweise zu liefern. Daraufhin kam nichts. Stattdessen hast du mich angegriffen, mir vorgeworfen, ich sei voreingenommen und behauptet, Psiram würde gegen andersdenkende schießen, und mir eine eigene Meinung abgesprochen.

      Ich habe in den letzten 20 jahren viel zu häufig, zu lange und viel zu emotional mit Esoterikern diskutiert.
      Das läuft immer nach dem gleichen Schema ab:
      - Der Esoteriker stellt unhaltbare Behauptungen in den Raum.
      - Ich stelle kritische Fragen und fordere Beweise.
      - Der Esoteriker weicht aus, fühlt sich angegriffen und unterstellt mir alles mögliche. Ich sein nicht reif genug, nicht offen für neues, engstirnig oder einfach dumm.
      - Dann wird es hässlich, wir werfen uns gegenseitig Beleidigungen an den Kopf.

      Soweit möchte ich es nicht kommen lassen. Darum ist diese "Diskussion" für mich beendet.

      Nur noch ein Rat: überprüfe angebliche Quellen, sei kritisch und glaub nicht alles, an was du glauben möchtest.
      Esoterik ist ein riesen Geschäft. Da wird den Menschen mit leeren Versprechungen ordentlich die Kohle aus der Tasche gezogen.
      Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!

      The post was edited 1 time, last by Mofi ().

    • Wieso gehen eigentlich so viele threads in letzter zeit in diversen Foren in die Eso Ecke?

      Das frag ich mich auch. Ist wohl mal wieder "in"
      Wie du schon bemerkt hast meinen esofreaks "die Wahrheit" zu kennen, was willst du da gegen machen? Argumente bringen da nichts

      Leider ist das so. Darum möchte ich auch nicht weiter darüber diskutieren, das bringt nur Ärger.
      Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!
    • Lieber bin ich "Esoteriker" als dass ich mit dem Strom mitschwimme und nur das, was in Büchern, in Zeitungen
      oder sonstwo geschrieben, oder von irgendwelchen "Wissenschaftlern" die ein paar Bücher gelesen haben, überprüft wurde.
      Jede Studie kann man fälschen. Früher dachte man die Erde sei eine Scheibe? Was denken wir heute, was nicht
      in 100 Jahren völlig falsch ist und man dann darüber lacht. Gerade Wissenschaftler sollten über den Tellerrand schauen können,
      das würde ihnen einen unheimlichen Wachstum bescheren. Oder auch totale Unterdrückung siehe Nikola Tesla, Viktor Schauberger.
      Und diese Leute haben nicht irgendwo in einem Buch gelesen, sie haben die Sachen selber im realen Leben herrausgefunden,
      aber stimmt, das waren nur zwei Esoteriker...
    • So ein bullshit, mal ehrlich, wer sagt dass alle nicht Eso's mit dem Strom schwimmen? Welcher Strom überhaupt? Und schwimmst du nicht mit dem Strom? also dem Esoterik Strom? Dem gehören ja trotz allem Millionen Menschen an weltweit. Also bitte komm mal wieder runter von deinem hohen "ich weiß Alles blabla"Ross runter. Esoterik besitzt keine absolute Wahrheit,wie kann sie auch nur, daß wissen der Menschen vergrößert sich und alte Thesen usw werden geändert, verbessert oder komplett verworfen. Im übrigen, so funktioniert Wissenschaft! Esoterik nicht, die entwickelt sich nicht, weil sie ja schon "vollkommen" ist. Ja sicher alles klar
    • Wenn es tatsächlich jemanden gibt, der von Licht leben kann, dann widerspräche das allem, was ich als Wissenschaftler zu wissen glaube. Ich habe allerdings viel mehr Vertrauen in über Jahrhundert aufgebaute Wissenschaft. Alleine schon, weil Wissenschaftler meistens nur an der Wahrheit interessiert sind, während Esoteriker irgendeinen Humbug glauben wollen. Von Licht leben können ist so mit das dämlichste, was ich je gehört habe. Widerspricht jeglicher Logik. Klar kannst du über Kohlen laufen oder dir Nadeln durch die Backe stechen. Das ist zwar dämlich und schmerzhaft aber durchaus möglich. Diesen Lichtmenschen müsste man wirklich nur mal bei Licht und Wasser in einen Käfig sperren, um die Nahrhaftigkeit von Licht genau zu überprüfen....