Kratom voll mit Mikroplastik!

Liebe Forenmitglieder,

solltet ihr keine Bestätigungsmail bei der Registrierung bzw. beim Zurücksetzen des Passworts erhalten, so meldet euch bitte bei uns unter kratom.ink[ÄT]protonmail.com.

Liebe Grüße
das Team von Kratom.Ink
  • Ich wollte immer schon ein crushed Kratom haben weil ich mal sehen will wie das riecht und aussieht und alles.
    Habe mir eines bestellt und leider eine böse Überraschung gehabt.
    Der 50G Beutel war voller Plastikteile. Insgesamt waren 8 oder 9 verschiedene Plastik Farben drinnen. Ganz gemein ist das grüne Plastik, denn das erkennt man nicht im Kraut. Stellt euch das mal vor. Dabei ist das crushed ja noch nichtmal oft verpackt oder umverpackt worden. Das gemahlene wird da ja noch viel viel öfter umverpackt! Soll also heißen das wahrscheinlich in unserem Kratom noch viel mehr Plastik drinnen ist. Die Ausrede dass das Kratom von Kratomonline ist lasse ich nicht gelten, oder das es eine schlechte Charge ist. Das Kratom kommt doch e sowieso von den selben wenigen Lieferanten! Der eine Shop streckt mehr, der andere weniger oder gar nicht. Die Teile am Foto waren in 50G Kratom drinnen und sind bei weitem nicht alle. So nach 10min Suche hab ich dann die Fotos gemacht. Stellt euch mal vor was wir uns jeden Tag reinpfeiffen. Ich bin mir sicher das dies auch ein Grund ist warum es fast nirgendwo Crushed zum kaufen gibt! So lässt sich alles prima vertuschen. Ich finde den Geruch von gekochtem Kratom schon immer sehr merkwürdig grausig, bis auf ein paar Ausnahmen. Ich frage mich wie ich nun weiter vorgehen soll. Ich bin so ein gesundheitsbewusster Mensch... Ernährung.. Alles bio, alles vegan...
    Und dann das. Ich hab echt 2 Tage gebraucht und das zu realisieren.
    Ich hab mich mit dem Konsum zurück gehalten. Ich will kein Plastik in mir drinnen haben. Es ist schon schlimm genug Essen zu essen das in Plastik verpackt war.
    Ich will hier bitte keinen Hate oder Unterstellungen! Habe 2 Tage lang überleg ob ich es überhaupt schreiben soll, aus Angst das mir jemand eine Lüge vorwirft. Aber mich haben einige Freunde ermutigt. Also ich mach das für euch damit ihr nachdenkt und auch natürlich für mich weil mich eure Meinungen interessieren. Achtung das ist meine Meinung


    Peace

  • Eine unschöne Entdeckung, aber daraus abzuleiten, dass es überall drin sein muss, finde ich verfrüht. Spontan fällt mir ein, dass man verbranntes Plastik gut unterscheiden können sollte, von normalen Blattpulver. Plastik kockelt relativ lange, stinkt bestialisch und hat einen ganz eigenen Geruch, wenn es brennt. Vielleicht als Test mal einen Beutel Tee und Kratom verbrennen und schauen, wie die Unterschiede sind. Auch da ist Raum für freie Interpretation, aber was besseres fällt mir auf die schnelle auch nicht ein. Jemand eine bessere Idee?


    Edit: Diese gelben Teilchen könnte übrigens die Blüte sein. Das gab es bei einem Händler im Forum auch schon mal im Kratom https://images.app.goo.gl/5TmirQTW4UZqUJz38

  • ...
    lasse ich nicht gelten, oder das es eine schlechte Charge ist.

    Es gab doch schon vor vielen Jahren im ldt mal leute die ganz kleine Metallteilchen in ihrem Pulver hatten. Also was ich meine ist einfach dass es doch eben einfach an der charge liegen könnte und nicht überall so sein muss. Es kann ja auch sein dass irgendwo in Indo einem die Mahlmaschine kaputt gegangen ist oder dass ein Plastikteil mit reingefallen ist und dass die anderen chargen alle ok sind. Auch das wäre natürlich sehr doof, aber nichts flächen deckendes.


    Ich meine natürlich nicht dass auf jeden Fall alles Kratom immer sauber ist, aber aus einem Vorfall abzuleiten dass jedes Kratom voll mit Plastik ist finde ich eine etwas sehr gewagte aussage. Ist aber wirklich nicht böse gemeint =)


    Vielleicht auch einfach mal Adrians Reisebericht lesen, wenn man Angst hat. Da sieht man auf was für einem hohen Nivaeu dort mittlerweile in der KRatomindustrie gearbetiet wird und wie sauber es bei den Händlern zugeht =)


    Edith: Also schön ist das echt nicht, aber wie gesagt ich will wirklich niemandem eine lüge unterstellen, denke nur dass es echt sehr unwahrscheinlich ist dass das der normalfall wäre. DAnn hätten auch viel mehr Leute Verdauungsprobleme und so.

  • Krass... wie heftig ist das denn ;(
    War das Päckchen denn noch zugeschweißt wo Du es geöffnet hast? Diese Fäden sehen für mich so aus als wenn sie vielleicht von diesen Planen kommen, mit denen ich früher mein Holz abgedeckt hab, wisst Ihr was ich meine? Diese uralten Gewebeplanen die sich in der Sonne nach und nach in solche Fäden auflösen wenn sie alt sind.


    Also ich will jetzt hier nichts vermuten, unterstellen, lostreten oder sonst irgendwas. Aber das kommt mir dabei als erstes in den Sinn, diese feinen Fäden erinnern mich an diese uralten Gewebeplanen. Die haben sich doch auch irgendwann in der Sonne in ihre Bestandteile aufgelöst. Das sind ja auch einige verschiedene Farben, das ist ja nicht nur eine Farbe. Wenn man das Bild öffnet und dann mit der Maus rechtsklick macht und auf Bild anzeigen, dann kann man das Bild noch etwas weiter vergrößern.


    Puuh da wird mir aber auch ein wenig anders bei der Menge die ich in meinem Leben schon genommen habe :S aber dass das jetzt überall drinnen ist kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. Nur wie soll man sowas kontrollieren?


    Gewebeplane.jpg

  • Okay eigentlich wollte ich darauf nicht eingehen aber du hast ja Adrian's Reisebericht angesprochen.
    Genau DA sieht man ja die billigen Planen die ich im Kratom gefunden habe. Hell grün, dunkel grün, Weiss und transparent. Und ich denke das ist schon ein sehr guter Bauer den Adrian da vorgezeigt hat. Also ja ich behaupte es ist in JEDEM Kratom drinnen, denn die nehmen doch alle diese Folie die sich in der Hitze und Sonne auflöst.


    So und das gelbe ist auch Plastik und keine Blüte!


    Im gemahlenen Kratom lässt sich alles einwandfrei vertuschen. Plastik geht gar nicht im Körper.
    Die tests die ab und zu gemacht werden, gehen alle ja auch nur auf Pestizide und Schwermetalle.

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Hier kam jemand auf die brillante Idee sein Kratom unter dem Mikroskop zu begutachten. Ich finde diese Diskussion muss dringend weg von "es ist in jedem". Ich finde deinen Thread sehr gut und ich würde mich freuen, wenn jemand deine Theorie untersucht, aber damit es sachlich werden kann, muss man erstmal von dieser im Moment unbegründeten Panikmache weg. Es gibt tausend Wege, wie das darein gekommen sein kann und ganz nüchtern betrachtet wissen wir im Moment nur, dass es in deinem Crushed Kratom von Kratomonline drinnen war, genau wie bei *** vor 2-3 Jahren mal grobe Metallteile gefunden wurden. Hat jemand ein Mikroskop und kann sowas untersuchen?

  • Wie genau sollte denn deiner Meinung nach Plastik aussehen nach dem mahlen? Da wird alles zu mü kleinen Teilchen also wie Staub oder Mehl zermahlen. Da siehst du nix mehr. Der threat gehört nicht weg. Ich hab lange überlegt, aber es ist das beste so.
    Ich werde mein Kratom mal unters Mikroskop werfen.

  • Das Plastik ist ja dann nicht geschreddert sondern gemahlen. Da erkennst nix mehr. Trotzdem werde ich mal den Versuch machen. Bin mir aber ganz sicher das ich nix finden werde. Im crushed waren zb auch noch andere Sachen aus dem Wald. Da erkennt man auch nix mehr. Ich Siebe mein Kratom ja auch und hab da noch nie was drinnen gehabt. Das mahlen macht ALLES klein und unersichtlich

  • Mir macht das jetzt natürlich auch ein wenig Sorgen, gerade bei den Mengen die mancher ( u.a. auch ich) davon nimmt. Dass das jetzt wirklich überall drinnen ist kann ich mir aber auch nicht vorstellen, aber es ist halt komisch das es im crushed Kratom drinnen war das ja eigentlich eher selten zu kaufen ist, denn im gepulverten Kratom könnte man sowas ja wirklich nur mit einem Mikroskop feststellen.


    Ich wüsste auch nicht was das sein soll außer vielleicht von solchen Gewebeplanen ( die Idee kam mir nur gleich wo ich diese bunten Fäden da auf den Tellern gesehen habe [ Bild aufmachen, dann rechtsklick und Bild anzeigen, dann nochmal links klick vergrößert das Foto] , wir hatten früher öfter solche Planen zum Holz abdecken und die sahen nach ein paar Jahren total zerfranst aus und haben sich auch in solche Fäden zerlegt, die konnte man richtig zerbröseln mit der Hand) .


    Ich hatte früher auch irgendwann mal crushed Kratom aber hab mir das nie so genau angeguckt. Wenn das aber öfter vorkommen würde, dann hätte man das doch bestimmt längst mal von den Amis gehört oder nicht? Die untersuchen ihr Kratom doch gründlich, da es da ja zum Konsum zugelassen ist und müssen soweit ich weiß auch den Mitragynin Gehalt etc. darin angeben. Da wäre das doch sicher längst mal aufgefallen wenn da Plastikreste drinnen gewesen wären, es sei denn die prüfen da nicht drauf. Aber wenn, dann hätte die FDA das Thema doch schon längst riesen groß ausgeschlachtet um wieder für ein Verbot zu plädieren.


    Da ist halt die Frage wie kann man sowas rausfinden, ich hab auch keine Ahnung wie Kunststoff unter dem Mikroskop aussieht ?( . Ich habe irgendwo noch ein uraltes mini Mikroskop womit ich vor Jahren als ich noch gekifft habe, öfter das gekaufte Gras untersucht habe, weil ich immer Angst hatte das da Brix oder sonstwas drinnen ist.


    -e- Wenn ich das wieder finde kann ich ja auch mal nachschauen. Das wäre wirklich fies, aber das wäre doch sicher irgendwo schon aufgefallen dann, gerade bei den Amis kontrollieren die die Qualität doch jetzt ganz genau wo es für den Konsum zugelassen ist.

  • mal eine vielleicht lächerliche Vermutung.. vielleicht ist das Crushed Kratom der zusammengekehrte Dreck der am Boden bleibt nachdem die Blätter getrocknet wurden.. da kehrt jemand den ganzen Raum zusammen und dann ist allerhand Dreck drin. ^^


    Dass überall Plastik drin sein soll ist absoluter Nonsens.. das sind doch auch Menschen, die sind doch nicht dumm und machen da Plastik rein??! Ich hab ein Mikroskop daheim, zwar keine hundertfache Vergrößerung aber es ist wie eine sehr sehr gute Lupe. Ich schau mir mein Pulver mal an.


    Danke trotzdem dass du das teilst.. Kratomonline ist doch dieser völlig überteuerte Laden oder? Wer da bestellt ist selber Schuld, dem kann man nicht helfen.


    edit: schick das Bild auf jeden Fall an Kratomonline und sag unbedingt er soll das weiterleiten an seine Händler, dann passen die in Zukunft hoffentlich genauer auf.

  • Thema Lebensmittel und Plastik: https://utopia.de/plastik-mikr…-essen-staub-studie-85770


    Plastik steckt ja heute fast überall drin. Trinkwasser, Nahrung, Kosmetik und so weiter. Ob das für den Körper so gut ist, ist wissenschaftlich meine ich auch noch nicht ganz geklärt.


    https://www.deutschlandfunk.de…ml?dram:article_id=450827



    Quote from Deutschlandfunk

    Bei Mikroplastik ist es so: Das Gefährdungspotenzial, das kennen wir momentan nicht so richtig. Wir wissen aber, dass große Partikel so gut wie gar nicht in unseren Körper hinein kommen. Nur die ganz kleinen Partikel unter 1,5 Mikrometer. Ein Mikrometer sind ein millionstel Meter. Also nur die ganz kleinen gelangen in den Körper. Und die größeren Teile, die im Millimeterbereich sind, die nehmen wir nicht auf. Die werden im Stuhl verharren und dann werden die in die Kläranlage kommen. Das heißt, da ist eigentlich kein Risiko zu erwarten.“
    Potenziell gesundheitsschädlich sind also vor allem kleine Mikroplastikpartikel. Das Problem dabei: Das Mikroplastik wird in immer winzigere Partikel zerrieben. Ab einer Größe von weniger als 0,1 Mikrometer sprechen Forscher von Nanoplastik. Und diese winzigen Teilchen, die hundertmal feiner als ein menschliches Haar sind, kann der Körper aufnehmen und verstoffwechseln.

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    schau mal bei 1:13 sieht auch nach irgendeinem Fremdobjekt aus.

  • Ich glaub kaum, dass Kratom mit irgendwas gestreckt ist. Schon allein wegen der Wirtschaftlichkeit wegen (Ausnahmen aus US & A bestätigen die Regel). Verunreinigt sein kann es aber sicherlich. Und es ist ein starkes Argument gegen Kratom-Missbrauch, dennoch glaube ich, dass ein gelegentlicher Konsum harmlos bleibt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!