Liebe Forenmitglieder,

solltet ihr keine Bestätigungsmail bei der Registrierung bzw. beim Zurücksetzen des Passworts erhalten, so meldet euch bitte bei uns unter kratom.ink[ÄT]protonmail.com.

Liebe Grüße
das Team von Kratom.Ink
  • Also nachlegen geht immer und funktioniert auch immer (bei mir). :D Wenn man dann noch andere Sorten dazu benutzt, hat man zudem immer wieder ein gewisses anfluten.
    Nachlegen mit einer roten Sorte macht mich dann aber immer wieder noch schläfriger als vorher. Die Menge ist halt auch das Entscheidende. Es gibt allerdings keine Droge,
    wo ich nicht nachlegen würde. Ich lege eigentlich bei allem nach (ok bei LSD nicht zwingend hmm ) und verlängere damit nicht nur die Wirkung. Irgendwann ist dann aber auch
    mal genug, ansonsten kann sich das Ganze dann auch mal gegenteilig auswirken und das wollen wir ja nicht. :P

    I’ve seen things you people wouldn’t believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser Gate. All those moments will be lost in time like tears in rain.
    Time to die.

    Edited once, last by Deliverance ().

  • Es gibt allerdings keine Droge,


    wo ich nicht nachlegen würde. Ich lege eigentlich bei allem nach (ok bei LSD nicht zwingend hmm )

    Ich kenne nur 1P, lege da aber auch nicht nach. Bei Emma aber auch nicht. Bei dem ganzen Rest schon :D


    Aber gut zu wissen, dass ich bei Kratom nicht der Einzige bin, der nachlegt. Gibt ja unterschiedliche Meinungen dazu.

  • Da es bei mir nur einen Tag in der Woche Kratom gibt, soll der Tag aber auch entsprechend genutzt werden. Also fange ich morgens mit Weißem an, lege mittags Grünen drauf und abends gibts dann Roten oder MD. Es sind jeweils 2g Einzeldosen und die Sorten sind von KG. Das funktioniert bei mir ganz gut.

  • Was Brahmi betrifft, da kann ich bisher nichts großartiges feststellen ! Ich probiere immer wieder mal aus. Z.B. gleich wenn ich eine Kleinigkeit gegessen habe. Auf leeren Magen kommt das nämlich überhaupt gar nicht gut ... zumindest ist das bei mir so. Halber Teelöffel mit einem halbem Becher geschmacksneutralem Joghurt.

  • Also ich hab' eigentlich gar keine festen Kratomtage. Ich hatte letzte Woche dreimal Kratom genommen, was auf den ersten Blick alarmierend aussieht. Hab' jetzt aber auch kein Problem, mal ein paar Wochen lang gar nix zu machen. Bei mir isses "eventabhängig", hatte sich u.a. mit dem Feiertag ergeben.

  • Ich habe auch keine festen Kratomtage, ich konsumiere einfach die komplette Woche. :D

    I’ve seen things you people wouldn’t believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser Gate. All those moments will be lost in time like tears in rain.
    Time to die.

  • Ich habe es nun öfter auch mit Nachlegen probiert und bin viel zufriedener mit der Wirkung. Ich nehme 3/5tel der Dosis am Anfang und dann jeweils 2x 1/5tel halbstündlich danach und merke so wirklich mal ein Anfluten und eine viel konstantere Wirkung. Gefällt mir. Da werde ich noch mehr ausprobieren.

  • Bei mir ist es ganz anders. Ich lege inzwischen überhaupt nicht mehr nach, da mir fast immer davon übel wird und das dann auch nicht mehr weg geht. Bei Freunden von mir ist das Problem weniger ausgeprägt, aber auch vorhanden. Finde ich sehr schade, da ich so sehr begrenzt bin auch von der Wirkdauer. Das gleiche Problem habe ich, wenn ich nach der ersten Dosis zu viel esse.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!